Amerikaner in Deutschland mit Mietwagen geblitzt worden - welche Folgen hat das?

5 Antworten

Das Autohaus wird einen Bußgeldbescheid von der Polizei erhalten und die schauen dann nach wer zu diesem Zeitpunkt das Auto gemietet hat. Dann geben sie Eure Adresse an die Polizei und die schickt Euch einen Bußgeldbescheid. Dann könnt Ihr zurückschreiben, wer es war. Wenn Eurer Freund das Bußgeld nicht zahlt, dann wird seine nächste Fahrt in Deutschland - wenn er in eine Polizeikontrolle gerät - teuer. Wenn er nie wieder nach Deutschland kommt, kann ihm das wurscht sein

Danke! Aber meinem Freund passiert nichts solange er von der deutschen Behörde nichts hört oder? Nicht dass er dann noch mehr Zahlen muss weil es länger dauert ihn zu erreichen.

Es wird auf dem bild eindeutig zu erkennen sein das ein Mann gefahren ist. Also sollte Dein Vater angeben wer gefahren ist und wo siese Person zu erreichen ist. Somit kann die Behörde zusehen wie sie an das Geld kommt.

So hatte ich mir das auch gedacht. Aber wird die Behörde das wirklch bis in die USA verfolgen?! Ist ja ein riesen Aufwand... Aber meinem Freund passiert nichts solange er von der deutschen Behörde nichts hört oder? Nicht dass er dann noch mehr Zahlen muss weil es länger dauert ihn zu erreichen.

selbstverständlich muss das gezahlt werden. wenn nicht vom fahrer, dann vom halter oder in diesem falle mieter des autos.

Hallo,

nun, da hat Dein Freund Pech gehabt, daß es ein Mietwagen war. Die belasten die Bußgelder einfach den Kreditkarten der Kunden :(

Das ist kompletter Unsinn !

Ja klar, strafe muss sein :( auch wenn es weh tut

Was möchtest Du wissen?