Amazon will aus meine Girokonto Geld abheben obwohl ich nichts bestellt habe, was ist Amazon Prime?

5 Antworten

Hallo Maisstueck!

Wenn du was bei Amazon bestellst, bekommst du die Möglichkeit einen Monat gratis Amazon-Prime zu testen. Wenn du das in Anspruch nimmst, stimmst du automatisch einer ABO-Verlängerung durch die von dir verwendete Zahlungsmethode zu. Ist nur ein kleiner Haken links unten beim Kauf. 

Da dies aber nicht ganz mit dem Käuferschutz vereinbar ist (Grauzone) kannst du das einfach revidieren lassen. 

Amazon-Prime ist ein Streaming-Dienst von Amazon bei dem du Filme / Serien / Musik konsumieren darfst, solange du die Abo-Gebühren zahlst. Die Inhalte sind dann "gratis". Außerdem hast du bei jeder Bestellung die Auswahl auf Expresslieferung ebenfalls gratis dabei. 

-D

Hallo Danziger, ich will das geld nicht bezahlen und werde meine bank darüber informieren.

Kann der amazon trotzdem von mir das geld anfordern bitte? Welche rechte hsbe ich?

Was mich ärgert ist, ich muss evtll bankgebühren zahlen.

@Maisstueck

Rein rechtlich gesehen hast du einer Leistung zugestimmt, welche du nun bezahlen musst. 

Jedoch weißt Amazon einen nicht direkt darauf hin und "versteckt" diese Leistung innerhalb des Vertrages. Deswegen hat man sehr gute Chancen diese Bezahlung zu verweigern und sich zuerst mal per E-Mail mit dem Amazon-Support auseinander zu setzen und die Situation zu erklären. Mit ziemlicher Sicherheit werden die dann die Lastschrift zurückziehen. 

Die Forderung der Bank muss dann mit der Bank selbst ausgehandelt werden. Amazon wird diese bestimmt nicht übernehmen, obwohl sie dem Austausch-Geschäft einhergehen. 

-D

@TheDanzinger

Hey ich das gerade mit der amazon support chat geklärt das geld muss ich nicht zahlen. puh...

Gott sei dank hatte ich nicht genug geld. Abzocker  Amazon!!

@Maisstueck

Freut mich. 

Selbst im Falle einer Zahlung kannst du das Geld zurückverlangen. Nur so als Hinweis ^^.

@Maisstueck

Das hat nix mit Ablocke zu tun. Für viele Kunden ist Prime sinnvoll und hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Du hast es unbedacht bestellt, und aus Kulanz lässt man dich aus dem Vertrag. Ein Abzocker wäre nicht so freundlich.

Für dich gilt: erst lesen, dann klicken. Das erspart einem so manche Überraschung.

Amazon Prime sit ein speuzieller Zugang zu Amzon. Der beinhaltet kostenlose Expresslieferung für Artikel, die mit dem Amazon Prime Logo versehen sind, ausserdem den Zugang zur Online-Mediathek usw.

Manchmal gerät man da aus Versehen hinein, weil man bei einer Bestellung Probezugang für Amazon Prime angeklickt hat und es dann vergisst.

Amazon ist ein riesengroßer internationaler Konzern, die jubeln einen nichts unter, soetwas haben die nicht nötig und die könnten sich auch nicht die negative Presse leisten, die dadurch entstehen würde.

Ich bin mir zu 140% sicher dass du Amazon Prime selbst bestellt hast, und wundern tuts mich nicht, dank meiner ehemaligen Arbeit in einer IT-Firma durfte ich miterleben was die Leute so im Internet anklicken, ohne zu wissen was sie da machen.

Der Abo-Dienst bei Amazon ist nicht mit dem Käuferschutz vereinbar, wir haben sogar genau dieses Beispiel in Zivilrecht durchgemacht. Jedoch können sie es so durchziehen, wenn dem Käufer nichts auffällt oder er sich nicht beklagt, dann ist das Geschäft rechtskräftig. 

Verboten ist es aber trotzdem nicht, es handelt sich hier um die klassische Grauzone. 

Amazon Prime ist einen Monat kostenlos und danach kostet es 49 Euro ,  du musst einfach besser aufpassen wenn  was anklickst, du hast bei deiner Bestellung  ganz sicher bestätigt dass du Amamzon Prime Lieferung haben willst.

Buchungshinweis: Amazon Prime...

Du wirst beim letzten Einkauf ein kostenloses Prime Abo mit abgeschlossen haben. Jetzt ist die kostenlose Testphase rum und du musst zahlen.

Was möchtest Du wissen?