Amazon Käufer versucht Betrug

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Amazon melden: ja!

Polizei bringt wenig, weil mit Sicherheit nicht zu ermitteln.

Nigeria-Link:

http://www.gutefrage.net/tipp/nigeria-betrug--nigeria-scammer-bei-ebay-und-den-kleinanzeigen

Das Muster ist gleich, wie hier für ebay angefügt.

druck das aus ab zur Polizei oder du kannst auch bei der b´verbrauchermarkt erkundigen. die sind da immer neugirig darauf. aber das allerwichtigste, auf gar keinen fall berappen.

Was soll die Polizei machen? Es wurde niemand geschädigt. Er kann es nur an Amazon melden und fertig. Und auf die E-Mail allein darf man sich nie verlassen - egal worum es geht. Im Amazon-Verkäuferkonto kann man immer sehen was tatsächlich verkauft wurde und was nicht.

Definitiv an Amazon melden!

Polizei kannst du machen, wird aber nichts bringen. Das sind Profi Betrüger die irgend wo in einem Cafe sitzen. Die wird man nie erwischen, das verläuft sich im Sande. Immerhin kann Amazon den User sperren aber eine Anzeige bei der Polizei wird nichts bringen!

Ich würde den Verkäufer ganz einfach an Amazon melden und denen genauso wie uns hier beschreiben, was du beobachtet hast und deinen Verdacht äußern. Die Polizei wird da nicht viel machen kannst höchstens eine Anzeige wegen Betrug starten aber ich finde es reicht erst mal aus, den Verkäufer an Amazon zu melden.

es geht um den Käufer! ich bin der Verkäufer ;)

@TopVerkauf1702

Richtig. Würde es mit dem Käufer aber genauso machen wie beschrieben :)

Du wurdest nicht geschädigt. Aber du kannst auf www.amazon.de in dein Kundenkonto gehen und dort im Posteingang schauen von wem die Mail kam und diese evtl. als Spam melden.

Wenn ein Artikel verkauft wurde, siehst du das auch in deinem Verkäuferkonto auf amazon.de (auf die Mail allein darf man sich nie verlassen). Du hast nochmal Glück gehabt. Informiere Amazon darüber und gut ist.

Was möchtest Du wissen?