Altes Auto reicht nur Haftpflicht Versicherung ?

5 Antworten

Würde ich vom Preisunterschied abhängig machen! Wenn Du ohne Probleme jeden Schaden oder den kompletten Verlust des Fahrzeugs aus deiner Tasche ausgleichen kannst, also für Ersatz sorgen kannst oder es dir egal sein kann ohne Fahrzeug dazustehen, da du nicht drauf angewiesen bist ein Auto zur Verfügung zu haben, falls das Auto draufgeht, kannst Du nur Haftpflicht machen. Da du aber ein 18 Jahre altes Auto fährst, scheinst du vermutlich nicht so finanziell flüssig zu sein - ich würde das Risiko nicht eingehen. 

T3Fahrer

Theoretisch reicht bei so einer alten Kiste tatsächlich nur eine Haftpflicht. Im Schadensfall würde dir auch die Teilkasko allerhöchstens den Zeitwert des Fahrzeuges ersetzen un der dürfte nur ein paar 100,- Euronen betragen.

Ich hatte bis auf meine 125er bisher noch nie eine kaskoversicherung. Diese lohnt sich wirklich nur, wenn das Auto noch einen gewissen Zeitwert hat und zumindest gegen Diebstahl abgesichert werden sollte.

Da bei einem Unfall dein Peugot gleich ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre, der aktuelle Fahrzeugwert gering ist  und ihn dir sicher keiner klaut würde ich die Kaskoversicherung umgehend beenden.

Hat er recht. Du trägst dann halt das Risiko für Feuer und Glasbruch selbst, und bei der praktisch wertlosen Grotte hast du das nach spätestens zwei Jahren raus.

Dann such mal auf dem Schrottplatz eine Windschutzscheibe und lass sie dir einbauen. Dann siehst du wofür eine Teilkasko gut ist.

Was möchtest Du wissen?