Alten Arbeitgeber beim neuen verschweigen?

3 Antworten

Du kannst niemals sicher sein, dass es nicht rauskommt.

Du riskierst den Job, wenn du bei der Bewerbung nicht ehrlich bist.

Kein Arbeitgeber will einen unehrlichen Mitarbeiter einstellen.
Wenn es - wie auch immer - rauskommt, dass du gelogen hast, dann kannst du den Job vergessen.

Das war nicht meine Frage :-)

@Baldiz

Aber das ist meine Antwort ;-)

Nö, nur wird er nach der Lücke im Lebenslauf fragen. Vertusch die halt irgendwie, weil da kannst Du nix recht machen: das ist gefundenes Fressen für ein Stressinterview wo man Dir entweder irgendwelche Interna aus der Nase zieht oder man Dich dafür verantwortlich macht, kannst nur mit verkacken.

Habe angegeben, dass ich bei meinem vorherigen arbeitgeber wo ich 5 jahre tätig war, weiterhin tätig bin. Also die 2 Monate quasi auf diese weise überbrückt! Also so als wenn ich da nie gekündigt hätte und ich weiterhin dort tätig bin und jetzt die neue Stelle suche!

Ich glaube wenn es raus kommt dass du deinen neuen Arbeitgeber etwas verheimlicht hast könnte da hässlich enden. Muss aber nicht.

Was möchtest Du wissen?