Alte Balkontür verschlie0en / zumauern

3 Antworten

Hallo Falk 14,

das kannst du so machen. Du solltest den Aufbau aber so machen (von innen nach außen) Gipskarton-Platte-Ytong Steine, Dämmmung, Putz. Eine Dampfsperre ist nicht nötig, das Gebäude kann ruhig atmen und durch die Dämmung wirst du schon eine dampfbremsende Wirkung erziehlen. Halte dich bitte an den Aufbau, die Dämmung kommt immer an die Außenseite der Fassade! Und verwende Dammplatten die für Außenfassaden geeignet sind und achte dann auf ein passendes Putzsystem (am besten die Fuge zwischen altem und neuem Mauerwerk mit Armierungsgewebe belegen), dann wird alles gut! Oh und du solltest die Ausmauerung mit Mauerwerksankern in dem Bestandsmauerwerk befestigen (2 pro Seite reichen), einfach damit ein Verbund da ist und du keine großen Risse zu befürchten hast

Super Danke, das hört sich richtig gut an!!!!

Gehört nicht zuerst die Dampfsperre und dann die Dämmwolle ? Von innen nach aussen.

Ist das so? Das ist auch einer meiner Fragen

nein eigentlich nicht , die Ytongsteine richtig mit bauschaum dicht machen und vllt dämmwolle wenn da platz ist , sonst noch rigipsplatten drauf und fertig

Also verstehe ich das richtig? Ich habe zuerst Innen die Rigipsplatte, dann die Ytongteine, dann Dämmwolle und dann noch Mal Rigipsplatte? Was ist mit der Dampfsperre? Ich muss ja von innen nach außen "bauen"! Oder meinst Du Deine Reihenfolge von außen nach innen?

Was möchtest Du wissen?