Als ich eben auf der Volksbank ein Konto eröffnen wollte, wurde mir angeraten Mitglied der Genossenschaft zu werden.?

5 Antworten

Letztlich wird es den Mitarbeitern egal sein, ob du Anteile erwirbst. Du hast dadurch keine Nachteile. Ob sich ein Mitarbeiter persönlich angesprochen fühlte, als du gesagt hattest, dass du Banken für kriminell hältst, kann ich dir nicht sagen. Wenn du Pech hast, berät die Person dich nicht mehr ganz so enthusiastisch.

Wenn ich zu einer Bank gehe und dann sage das sie für verbrecher halte, was glaubst du was die dann machen? Gratulieren zu soviel Mum und Ehrlichkeit und Dir ein kostenloses Premium Konto anbieten? Ich bin jetzt schon ein paar Jahre bei der VB. Alles in allem eine eigenbrödlerische Bank bei der aber alles Stimmt. Eine Mitgliedschaft habe ich auch abgeschlossen, so bekommt man jedes Jahr Dividenden ausgeschüttet. Und bei der VB Rhein Ruhr bekommst du das Konto günstiger

Die halten dich sicherlich nur für einen Spinner und werden noch ein paar Mal über dich lästern, aber Nachteile wirst du durch deine Aussage sicher keine haben :D

Die Volksbank bietet jedem neuen Kunden die Mitgliedschaft der Genossenschaft an.

Ich denke du wirst dadurch keine Nachteile haben. Die Genossenschaftsanteile brachten mal mehr Zinsen ein. Da es die aber kaum noch gibt.

Die Frage, die sich mir stellt ist, wieso gehst du zu den Kriminellen, die dich für dein Konto richtig blechen lassen und nimmst keine kostenlosen Alternativen, wie Sparda, ING DiBa etc.?

Ja, da werde ich jetzt auch mal informieren.

Auch die Sparda-Banken sind wie die Volksbanken Genossenschaften, und die Beteiligung mit wenigstens einem Geschäftsanteil ist in der Regel Voraussetzung zur Eröffnung eines Kontos.

Außerdem ist die Kontoführung inzwischen auch nicht mehr bei allen Sparda-Banken kostenlos.

@Rolf42

Ich würde dennoch nur zu einer Bsnk gehen, deren Konten umsonst sind. Man gibt das Geld schließlich der Bank, um es zu sichern während die Banken fröhlich mit dem Geld (und potentiellem Geld) der Kunden umher werfen und spekulieren. Leider ist man auf die verfluchten Banken angewiesen.

Was möchtest Du wissen?