Als Hartz4 Empfänger nach Berlin umziehen?

7 Antworten

Du hast eigentlich gute Chancen den Umzug bezahlt zu bekommen, da bei dir nicht genügend Ausbildungsplätze vorhanden sind in deiner Gegend. Du musst Bewerbungen nach Berlin schicken, wenn du dann einen Ausbildungsvertrag unterschreibst gehste zum Job Center. Die werden schon helfen die sind froh wenn es dann ein Hartz4 Empfänger weniger da ist oder du nur eine kleine Aufstockung brauchst.

berlin empfehl ich dir nicht, die arbeitslosenrate ist hier in berlin am höchsten in ganz deutschland, ich rate dir generell vom nordosten ab, bayern und baden württemberg haben aber dafür zum beispiel je sehr kleine arbeitslosenraten :)

Da ist mir bekannt - trotzdem habe ich mich für Berlin entschieden. Das hat private Gründe. Ich werde wohl trotzdem etwas finden, denn ich bin extrem kompromissbereit, was eigentlich gar nicht meine Art ist bzw nie war.

@alone321

wieder ein Harz IVler mehr in Berlin, Sorry für den Zynismus.

sprich mit dein vermittler es gibt da einige möglichkeiten ich habe schon von einigen gehört das der Umzug bezahlt wurdeim amt liegen auch broschüren aus

Such dir nen Kumpel (notfalls übers Internet) in Berlin, bei dem du auch mal pennen kannst.
Dann klapperst du Betriebe ab, die für dich in Frage kommen, stellst dich vor und lässt dir im ungünstigsten Fall einen Termin geben, wann du wieder kommen sollst/darfst.

Auf diese Art hast du bei mittlerem Einsatz in spätestens 4 Wochen einen Job. Der ist Grund genug, dass dir die ARGE den Umzug voll bezahlt. Danach gibst du ne Fete und lädst alle ein, die dir irgendwie behilflich waren. Du schaffst das, ich glaube an dich!

Soweit ich weiß darf man ohne triftigen Grund nicht einfach umziehen. Macht man es doch, muss man eben alles selbst bezahlen.

Das einfachste wäre doch ganz viele Bewerbungen nach Berlin zu schicken und probieren einen Job zu finden, dann hättest du ja einen Grund umzuziehen und wärst gleichzeitig aus dem Hartz 4 raus.

Wenn ich den ersten Satz schon lese muss ich lachen. Natürlich darf jeder Hartz4 Empfänger in Deutschland hin und herziehen, aber wie du schön sagst, dann aus eigener Tasche. Da war ich mir nicht sicher.

Ich habe in 2 Wochen 40 Stück weggeschickt nach Berlin, auch noch für dieses Jahr!

@alone321

Das war so gemeint, dass man wegziehen darf, aber keine finazielle Unterstützung bekommt. War vielleicht missverständlich formuliert.

Das sehe ich auch so. Erst Job dann umziehen, Warum Berlin, da kriegst Du sowieso nichts, wenn es Dir ernsthaft ist mit Job dann schreibe überall Deine Bewerbungen hin und dort wo Du dann was hast, kannst Du Wohnung suchen. Viel Glück!!

Was möchtest Du wissen?