Als gebürtiger Amerikaner in der BRD Heiraten, welche Unterlagen benötige ich?

5 Antworten

Ein Auszug aus dem Geburtenbuch ist NICHT nötig! -Denn so etwas gibt es in den USA nicht. Dort werden Geburtsurkunden von der Stadt ausgestellt. Du musst deine amerikanische Geburtsurkunde von einem vereidigten Übersetzer übersetzen lassen (ca. 80,- EUR) und mit den sonstigen Dokumenten ( Personalausweis, Aufenthaltsbescheinigung mit Familienstand) eure Eheschliessung anmelden. Alles Gute!

Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, dann brauchst du nur die gleichen Unterlagen wie jeder andere deutsche Staatsbürger auch. Das wären:

  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister mit Hinweisen nicht älter als 6 Monate ausgestellt vom Standesamt des Geburtsortes (In der beglaubigten Ablichtung des Geburtseintrages sind alle nachträglichen Änderungen des Geburtseintrages wie z.B. Adoptionen, Namensänderungen oder Berichtigungen ersichtlich.),

  • Bescheinigung aus dem Melderegister des Hauptwohnsitzes - nicht älter als 14 Tage bei Anmeldung der Eheschließung/Vorlage beim Standesamt (erhältlich bei der Meldestelle/beim Bürgeramt mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung.)

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass.

da er nicht in Deutschland geboren ist, werden natürlich noch andere Dinge benötigt! Es liegen ja keine in Deutschland registrierten Geburtsunterlagen vor!

Frag beim Standesamt nach, oder deine Verlobte kann das auch machen

Hallo ich melde mich nochmals zurück, und bedanke mich schonmal für die vielen Antworten.

Habe auf dem untenstehenden link von Urrok http://service-bw.de/zfinder-bw-web/lifesituations.do;jsessionid=ITn23-cxK+kvrV3Qd7sDIS0V?action=processes&vbid=8292&vbmid=0&llid=8724&llmid=0 folgendes nachgelesen: :Erforderliche Unterlagen gültiger Personalausweis oder Reisepass
--->bei Geburt im Ausland: Geburtsurkunde <--- bei Geburt im Inland: beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister mit Hinweisteil oder beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch mit Hinweisteil Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde, die nicht älter als vier Wochen ist (nicht zu verwechseln mit aufenthaltsrechtlichen Erlaubnissen für ausländische Staatsangehörige) In manchen Gemeinden kann das Standesamt die Aufenthaltsbescheinigung für Sie ausdrucken. Eine Meldebestätigung genügt nicht. Die zuständige Stelle kann weitere Unterlagen verlangen, z.B. Einbürgerungsurkunde. Das würde ja bedeuten, wenn ich deutscher Staatsbürger bin, jedoch in den USA geboren bin, das ich nur die Geburtsurkunde benötige, habe ich das richtig verstanden?DANKE NOCHMALS

die Geburtsurkunde muß eine beglaubigte Übersetzung sein. Wollt ihr auch kirchlich heiraten oder nur standesamtlich?

sagt dir alles das standesamt an deinem wohnort

Was möchtest Du wissen?