Als Bürge Rechte aufs Grundstück ohne Grundbucheintrag

2 Antworten

Das erste Grundstück gehört dem im Grundbuch eingetragenen Eigentümer alleine. Im Falle der Scheidung partzipieren Sie lediglich von der Hälfte des Wertes, den dies Grundstück während der Dauer der Ehe an Mehrwert erfahren hat - Stichwort: Zugewinnausgelich -.

Nein, du bist lediglich Bürge. Diese Stellung gewährt dir keine Rechte am Grundstück.

Was möchtest Du wissen?