alleiniges Sorgerecht, kind wohnt aber beim Vater...Kindergeld

5 Antworten

Es ist völlig egal, wer das Sorgerecht hat. Das hat mit den Unterhaltspflichten und mit dem Kindergeldanspruch GAR nix zu tun. Der Elternteil, bei dem das Kind NICHT lebt, ist barunterhaltspflichtig. Der Elternteil, bei dem das Kind lebt, leistet Naturalunterhalt. Im Klartext: Das Kind lebt nicht bei Dir, Du bist Barunterhaltspflichtig. Im Barunterhalt sind Klassenfahrten aber bereits enthalten, so daß Du nicht zu zusätzlcihen Zahlungen verpflichtet werden kannst.

das heisst er kann mit dem kindergeld und demhartz4 was er für meinen Sohn bekommt also machen was er will?

Das is doch dafür gedacht das wenn sowas mal ist..wie schulbücher etc...man esdavon nimmt?

grübel

Wie gesagt , ich soll die komplete schulbuchliste kaufen und er zahlt nich einen cent?

Ich bezahle sogar schon das essesngeld für die schule und Klamoten zwischendurch und die Hälfte der Klassenfahrt!

@silo163

Du brauchst GAR nix zahlen. Nur bei unvorhergesehenen Ausgaben wird ggf. Extra Geld fällig. Das kann z.B. eine Erkrankung des Kindes sein. Schulbücher und Klassenfahrten sind aber vorhersehbar. Ganz zu schweigen davon, daß mehrtägige Klassenfahrten von Hartz IV sowieso extra übernommen werden. Das bekommt er also sowieso voll bezahlt.

Dafür werden Allerdings Unterhalt und Kindergeld voll auf das Hartz IV angerechnet.

Hallo Leute,habe ein ähnliches Problem... Mein Kind ist jetzt 14 die wer Kinder hat wird schon wissen was ich meine.Also habe mich im Mai 2011 getrennt von meinen gewalttätigen Ex Partner(nicht verheiratet).Der hat mir 16 Jahren lang das Leben ruiniert.Meine Kinder haben angst gehabt von ihm genau so wie ich.Das war jeden Tag Krieg.Vor halben Jahr habe ich einen neuen Partner kennengelernt und seit dem macht mein Kind Theater.Nach dem das ich angekündigt habe das wir zum meinen Freund ziehen hat mein Sohn seine Klamotten genommen und zur seinen Vater gezogen.Ich habe die alleinige Sorgerecht aber mein Sohn weigert sich bei mir zu wohnen.Jetzt hat der Vater meiner Kinder Vaterschaft anerkannt und will jetzt Teil Sorgerecht haben.Was kann er gegen mich unternehmen wenn ich Sorgerecht mit ihm teile. PS: Mit dem Vater von meine Kinder habe ich keinen persönlichen Kontakt der hat Näherungsverbot.

uuups. ich hab da wohl was übersehen, du hast das alleinige sorgerecht? na komm, dann gib ihm das gemeinsame, er hat jawohl völlig recht, er macht die arbeit und die erziehung und du willst es ihm nicht honorieren?

Bitte sucht nach einer Lösung, holt euch einen unparteiischen 3.ten

Oh mann, das ist ja echt wieder ein übler fall von absichtlicher Provokation der Mutter ---- er ist nicht mehr geschäftsfähig, eigentlich zum weinen.....

ABER ES GEHÖREN IMMER ZWEI ZU SO EINER ESKALATION

sag mal, hast Du schonmal darüber nachgedacht, dass er die Wäsche für dein Kind wäscht und wenn Du eine Putzfrau dafür hälftig zahlen würdest, dann wäre das schon viel mehr als eine Klassenfahrt oder was meinst Du? In der Zeit in der er wäscht, kannst Du arbeiten, tu es doch für dein Kind..

Frag ihn doch mal, wieso er das Sorgerecht will, was sind seine Motivationen? Keiner kriegt so leicht alleiniges Sorgerecht, da musst du ihm schon das Leben zur Hölle machen, damit er das alleinige erhält.

@skyfly: Er hat es mit absicht nicht beanragt beim amt damit ich für die vollen kosten aufkommen muss.

-.-

Ich zahle wirklich gern für mein Kind , aber mal so locker 400 Euro kann ichauch nich aufbringen.. deswegen war ja meine frage ob er nicht davon was bezahlen muss.

Bitte beantworte Beiträge mit "Antwort kommentieren":

Das ist Unsinn: Nur, weil er es beim "Amt" nicht beantragt heißt das noch lange nciht, daß daduch für Dich irgendeine Rechtspflicht entstehen würde, die Kosten zu übernehmen. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun - Du mußt so oder so nicht zahlen.

@skyfly71

Doch Du musst Unterhalt zahlen, wenn Du Geld hast, abhängig vom Alter des Kindes kann es für dich teurer werden, wenn du monatlich Unterhalt zahlst statt die Schulbücher und die Klassenfahrt.

Wenn Du kein Geld hast, dann sammelst Du Schulden an bei der Unterhaltsvorschusskasse.

Diese Regelung finde ich persönlich wirklich ekelhaft, denn für viele Mütter ist es ein Grund, das Kind bei sich zu behalten, weil die keine Lust haben zu zahlen. Das passt nicht in ihr Rollenbild und die meisten Weiber sind echt Geldgeile Luder

und das ist echt bitter, wenn man sieht, dass Entscheidungen zum Aufenthaltsort des Kindes vom Geld / Nichtschuldenwollens / Nichtzahlenwollens bestimmt werden....

Wer zahlt den verheirateten Paaren eigentlich den Unterhalt.... find ich komisch eigentlich.

wenn ihr beide kein geld habt, wieso zahlt das nicht harz4?

Was möchtest Du wissen?