Aliexpress, Plagiat, wie läuft das mit dem Zoll?

5 Antworten

Wie ein Plagiatsfall ausgeht, hängt davon ab, was der Markeninhaber für Anweisungen hinterlassen hat.
Ein Teil erlaubt bei privat, vernichten oder sogar Geldstrafen....kann man nicht pauschal sagen.
Pauschal raten würde ich Dir:lass es. Der ganze Ärger ist das bißchen Geldgesparre nicht wert.

Ich glaube der Zoll lässt keine klone durch. Auch bei nichtfakes musst du zollgebühren zahlen.

Markenfälschungen (Plagiate / fakes) werden vom Zoll beschlagnahmt und vernichtet, wenn der Hersteller einen Antrag auf Grenzbeschlagnahme gestellt hat (und alle großen Marken haben das).

Der Markenrechtsinhaber wird vom Zoll informiert. Von dessen Anwalt erhält der Einführer dann eine Unterlassungserklärung, die Anwaltskosten zahlt der Importeur, meist ein paar hundert EUR.

Der Zoll wird deine gefakten Sachen vielleicht finden und dann eine fette Anzeige erstellen. Ich würde mir also keine Fake Taschen, Uhren etc. kaufen. Nur innerhalb von Deutschland!

Hast du damit erfahrungen? :) Weil ich habe von manchen gehört sie vernichten die Ware nur. 

Von Zoll entdeckte Plagiate werden vernichtet. Dein Geld ist weg und die Fälscherbande in Fernost freut sich, dich "über den Tisch gezogen" zu haben.

Ja, wenn die das vernichten kriege ich dann ne Busse oder so? Weil ich würde sowieso nur so 50€ schuhe kaufen :)

Was möchtest Du wissen?