alg2 abmelden/ zurückzahlen und wohngeld

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kannst du das machen wenn ihr abgemeldet seid beim Alg2. Ein versuch ist es immer wert. Aber da ihr nix mehr vom ALG2 bekommt da ihr abgemeldet seid müsstet ihr was bekommen. Musst halt nur den Mietvertrag, Einkunftsbescheinugungen(arbeitsverträge) mit nehmen. Und falls Kinder im Haushalt sind dann noch alle bescheinigungen von dem was die Kinder bekommen also Kindergeld und so weiter

ja du kanst drauf verzichten. wir haben früher mal ca. 60 euro dazu bekommen. da ich keine lust hatte auf ständige briefe usw. haben wir drauf verzichtet. als wir das unterschrieben sagte man uns das wir ja jetzt mal zur wohngeld stelle gehen könnten. dort bekamen wir 85 euro...welch ironie

Das Arbeitsamt verlangt das Sie wegen 80,- € ausziehen sollen und sich eine kleinere Wohnung suchen müssen? Warum haben Sie nicht gleich erstmal einen Antrag für Wohngeld gestellt, da wäre bestimmt mehr raus gekommen. Es gibt einen kostenlosen Wohngeldrechner in Google, wir haben es mit meiner Mutter ausprobiert und sie müsste 170,€ Wohngeld bekommen. Die Wohngeldstelle hat es abgelehnt und wir haben gleich Wiederspruch eingelegt, warten noch auf Antwort. Beantragen Sie Wohgeld, vielleicht kommen Sie so vom ALG 2 weg und das Amt kann von Ihnen nicht mehr verlangen das Sie sich eine kleinere Wohnung suchen müssen.

ja das tun sie!!! aber was will man machen??Desswegen hab ich auch keine lust mehr darauf!

Einfach so, kann das Jobcenter nicht einfach behaupten, dass die Wohnung zu groß ist. Man hätte euch auf jeden Fall zeit gewähren müssen eine günstigere Wohnung zu suchen, und dann die Kosten des Umzugs tragen müssen.

Jup.
Genau das!

Zurückzahlen müsstest du theoretisch nur irgendetwas, wenn du vorsätzlich falsche Angaben zur Wohnungsgröße gemacht hast.
Kommt das Jobcenter zum Schluss, dass die Wohnung zu groß ist, kann man euch nur mit der Wirkung für die Zukunft entweder zur Kostensenkung auffordern oder ggf. die Leistung begrenzen. Die Vergangenheit ist durch, wenn du alle Angaben korrekt gemacht hast.
Warum man euch nicht bei 80 EUR Alg2 nicht lange zum Wohngeldantrag aufgefordert hat, ist ebenfalls rätselhaft.

Was möchtest Du wissen?