ALG I Übergangsgeld bei Therapie wie wird berechnet

2 Antworten

Wenn das eine medizinische Therapie ist,wirst Du genau so viel bekommen wie ALG - 1 !!! Das ist zwar Richtig,das Du Übergangsgeld bekommst,aber das wird nur nach dem letzten beruflichen Einkommen berechnet,wenn Du Arbeitsunfähig Krank geschrieben warst und gleich in Anschluss in Therapie oder Reha gest.Würdest Du eine Teilhabe am Arbeitsleben bekommen,würde Dein Übergangsgeld selbst dann aus Deinem erlernten Beruf berechnet,wenn Du schon Jahre lang ALG - 2 bezogen hättest.Das ginge aber nur,wenn Du nach Deinem erlernten Beruf nicht schon Jahre lang in einem anderen Beruf gearbeitet hast,dann würde das Einkommen zur Berechnung herangezogen.Das würden bei allein Stehenden 68 % des Nettoeinkommens sein und 73 % bei Ehepaaren,auch mit minderjährigen Kindern im Haushalt.

Ich sagte ja mein ALG I endet an dem Tag an dem ich in Therapie gehe, erst einen Tag später hätte ich Hartz IV beantragen müssen, deshab meine Frage.

@farlow

Dann wirst Du weiter die Bezüge wie bei ALG - 1 beziehen,nur das die dann vom Rententräger kommen !!! Ich würde Dir aber trotzdem Raten,einen Antrag auf ALG -2 zu stellen ( spreche aus eigener Erfahrung ) wenn Du nicht über mindestens soviel Erspartes verfügst,um 1 - 2 Monate Deine Ausgaben zu decken.Denn so lange brauchen die ( wenn es darum geht,etwas Zahlen zu müssen ) um alles zu berechnen.Ich hatte nämlich bis zum 21.02.13 eine Teilhabe am Arbeitsleben,wo ich auch Übergangsgeld bezogen habe.Danach hat man noch max. 3 Monate Anspruch auf Anschluss Übergangsgeld,wenn man nicht noch mindestens 3 Monate Anspruch auf ALG - 1 hat.Das bekommt man,wenn man im Anschluss noch nicht in Arbeit ist.Da bekommt man Vordrucke von der Rentenversicherung zugeschickt,mit denen muss man jeden Monat zur Arbeitsagentur und sich seine immer noch Arbeitslosigkeit bestätigen lassen.Ich habe auf meine 1.) Anschluss Übergangsgeld Zahlung 1 Monat gewartet,die mussten nur 8 % von der bisherigen Übergangsgeld Zahlung abziehen,SIND HALT NICHT DIE SCHNELLSTEN !!!

@isomatte

Den Antrag auf ALG II habe ich schon bei der Stadtverwaltung gestellt, die haben auch schon alle Papiere einschl. Kontoauszüge der letzten 3 Monate.

Wenn ich aus der Therapie zurück komme bin ich ja automatisch im ALG II Bezug.

Das Überg angsgeld ist eine Leistung des Rentenversicherers. Es richtet sich nach deinen Beiträgen, die an die Rentenversicherung bezahlt wurden

Nein, das stimmt nicht denn die berechnen nach dem letzten Einkommen das weiss ich ganz sicher, doch was wird bei mir als letztes Einkommen gerechnet, da es der letzte Tag mit ALG I ist.

Die Höhe des Übergangsgeldes hat mit den Rentenbeiträgen nichts zu tun,das wird nach dem Arbeitseinkommen berechnet !!! Man muss nur Rentenversicherungsbeiträge im Bemessungszeitraum gezahlt haben,um überhaupt Anspruch auf Übergangsgeld zu haben.

Was möchtest Du wissen?