Aktien kaufen ohne Broker oder Bank?

5 Antworten

Als allererstes würde ich dir abraten Aktien abseits von Börsen oder Banken zu handeln. Da gibt es viel Unseriöses, was ein Privatanleger nicht durchblicken kann, da gewisse Informationen zu den Anbietern teils nicht vorhanden, teils gefälscht sind. Grundsätzliches Denken, dass Aktie + Börse zwangsläufig zusammengehören, passt einfach nicht.

Bei der Suche hättest du z.B. nach OTC oder ausserbörslichem Handel suchen können. Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Ferb%C3%B6rslicher_Handel

In Verbindung mit OTC-Trades ist auch immer relevant, um welche Aktien es sich handelt. Bei vielen Aktien, die nur via OTC verfügbar sind, gibt es entsprechende Gründe. Das ist ein gewisser Graumarkt, wo bestimmte Mindestbedingungen von der Aktien ausgebenden Firma nicht erfüllt werden können oder wollen. Entsprechend sind diese Aktien nur an kleineren Börsen oder an gar keiner gelistet. In letzterem Fall kannst du sie dann zwangsläufig nicht an einer Börse kaufen, gegebenenfalls bei einer Bank aber auch da nur mit Glück. Tradegate, Lang & Schwarz oder auch direkt von Banken angebotetenen Aktien sind mehr oder weniger Mischform.

Man kann es vielleicht auch so formulieren, dass Aktien, die nur via OTC verfügbar sind sich entweder keine Listung an einer Börse leisten können (das kostet richtig Geld und Aufwand) oder nicht leisten wollen (wenn z.B. auf einem Nachrichtensender ein "Aktienspezialist" Zuschauern auf indirektem Wege zum Kauf einer Mantelfirma verleitet, nur um ein passiertes Beispiel zu nennen)

Du benötigst ja eine Lagerstelle und es gibt im Aktienhandel ja auch Rechte & Pflichten für den Aktionär. Dazu benötigst du eigentlich ein Depot bei einem Online-Broker, einer Direktbank oder einer Filialbank. Die Depotführung ist kostenlos und es gibt auch Anbieter "ohne Schufa" - das Geldwäschegesetz und die Legitimation muss man ebenfalls berücksichtigen. Einen Kauf von Aktien ohne Broker/Bank würde ich nicht empfehlen. Auch keinen Kauf von Aktien in Papierform.

Viele Grüße
Carsten

Das ist so wie du dir das vorstellt leider nicht möglich. Möglich macht das erst ein Depot bei einer Bank oder einem Broker wie xm, ig, jfd, degiro etc..

Wie soll das gehen? Willst Du z. B. eine E-Mail an Apple schreiben und sagen "Schickt mir mal 'ne Aktie, ich überweis Euch das dann"? Es gibt dafür einfach keinen sinnvollen Weg, die Aktien werden an der Börse gehandelt, und da kann man halt nicht mal eben als Privatperson direkt mitmischen.

nur weil man von einer Aktie spricht, heisst das noch lange nicht, dass man 'die' Aktie an der Börse oder bei einer Bank handeln kann.

@Mich12

Schon klar, mein Arbeitgeber war auch lange eine AG, ohne dass man dessen Aktien kaufen kann. Aber die Frage zielt ja scheinbar auf "normale" börsennotierte Aktien.

Natürlich kann er auch jede AG anschreiben und fragen ob sie ihm eine Aktie verkaufen möchten...

@germanils

die Börsennotierung geht aus der Frage nicht hervor, zumal es allgemein gefragt ist und der Umstand, dass nicht jede Aktie gelistet ist und es Unmengen an ausserbörslichen Aktivitäten gibt offenbar nicht bekannt ist. Auch ohne, dass ihm OTC ein Begriff ist, hat er genau danach gefragt.

Am besten machst du das über die bank

Was möchtest Du wissen?