Aktie nicht mehr handelbar, Verkauf/Übertrag an Sohn um Verlust geltend machen zu können?

3 Antworten

Um was für eine Aktie handelt es sich denn? Ist es eine Betrügeraktie, eine Pleiteaktie, eine übernommene Gesellschaft oder ein weiterhin aktives Unternehmen, das einfach nicht mehr am regulierten Markt handelbar ist? Um was geht es da?

AMERICAN MEDICAL TECHNOLOGIES WKN: A0RM18 Ich war leider so dumm dort zu investieren ohne mich weiter zu informieren. Zum Glück keine grosse Summe, aber trotzdem würde ich natürlich wenigstens gerne den Verlust steuerlich geltend machen. Zusammen mit einer ganzen Menge anderer Papiere wurde diese wohl ca. 15. November in Frankfurt aus dem Handel genommen. Nähere Informationen habe ich leider auch nie gefunden.

@weissreingarnix

Also eine Betrügeraktie. Eigentlich solltest du die als Werbungskosten absetzen können, weil du ja etwas fürs Leben daraus gelernt hast ;)

Aber deine Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Vielleicht findest du ja ein Forum Geschädigter und kannst dort mal nachfragen. Oder bei deiner Bank, die dürften sowas ja auch schon mal erlebt haben.

Einem 2jährigen, nicht Geschäftsfähigen wirste wohl kaum was verkaufen können.. und die Bank wird einen 2jährigen wohl kaum über Geldgeschäfte belehren…

Es geht hier ja nicht darum Geld zu erlösen, sondern die Aktien ihm symbolisch zu verkaufen oder zu übertragen, damit ich die Verluste geltend machen kann. Alternativ könnte ich es auch meinen Vater übertragen. Danke

ist die aktie nicht mehr handelbar, weil unternehmen aufgelöst? oder weil die ag ihrer anteile soweit erhöhte, dass sie diese aus dem handel genommen hat. bei pos. eins: verlust sowieso geltend machen (mit Belegen) bei pos. zwei: unternehmen anschreiben, oder das zuständige gericht suchen zwecks verkauf der aktie. habe selber eine aktie verkauf, wo das unternehmen schon lange durch fusionen verschwunden war. doch bei gericht wird für solche fälle das geld hinterlegt.

Hallo, vielen Dank für die Antwort. In diesem Fall hat die Deutsche Börse nur bekannt gegeben, daß die Aktie nicht mehr gehandelt wird. Zusammen mit vielen anderen Aktien. http://deutsche-boerse.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/%28KIR+Bekanntmachungen+Datum%29/212D7D385661EEF4C125792600429EFE/$FILE/Einstellung_Aktien_FV_20111011.pdf?OpenElement Ich will jetzt eigentlich nur den Verlust bei der Steuer geltend machen. Da ich aber keinen Beleg dafür habe, daß ich einen Verlust realisiert habe, weiß ich nicht genau wie ich vorgehen kann. Danke und Grüße

Was möchtest Du wissen?