Airberlin Insolvenz - Kostenerstattung mit HanseMerkur Versicherung?

5 Antworten

Das ist keine Insolvenzausfallversicherung!

Die springt ein, wenn DU wegen höheren Gewalt wie Krankheit, plötzliche Arbeitslosigkeit oder Unfall ausfällst!

Du kannst nun das Geld beim Insolvenzverwalter anmelden. Bekommst wenig bis gar nichts zurück.

Es sei denn, mache Dir nicht allzu große Hoffnung, der Käufer (z. B. Lufthansa) übernimmt das/springt ein.

Eine Reiserücktrittsversicherung zahlt natürlich nicht im Falle einer Insolvenz der Airline.

Die zahlen doch nur, wenn Du aus Krankheitsgründen nicht reisen kannst, doch nicht wenn die Airline pleite macht. Oder soll das eine Scherzfrage sein?

Es geht ja darum, dass der Flug storniert wurde. Ich hatte gedacht, dass dabei die Insolvenz keine Rolle spielt sondern mehr die Tatsache, dass es hierbei um eine generelle Stornierund geht. Ich dachte, dass hierbei dann eine Versicherung zahlt. Die deckt ja die gesamte "Reise" ab (auch z.B. Hin- und Rücktransfer zum Flughafen). Wenn die Bahn streikt und deshalb der Flug nicht angetreten werden kann zahlt die Versicherung ja auch. Aber in diesem Fall scheint das wohl nicht so zu sein.

@Steven124

Hoh, nicht jede Versicherung zahlt beim eigener Verspätung am Flughafen. Gerade Streiks sind in Deutschland durch die Gewerkschaften besonders geschützt. Auch in so einem Fall wird man durchaus leer ausgehen.

Die Frage ist zu unpräzise gestellt. Welche Versicherung der Hanse Merkur ist denn gebucht? Reiserücktritt ist wohl am Wahrscheinlichsten, greift aber nicht. Eine Airlineinsolvenzversicherung wäre nötig. Oder eine Pauschalreise. 

Was möchtest Du wissen?