Agentur für Arbeit Vorstellungsgespräch?

4 Antworten

Ja es gibt Firmen die kommen auch in die Agentur, aus praktischen Gründen.

So erübrigt sich ein Vorstellungsgespräch bei der Firma (vor Ort), wo der Termin so koordiniert werden muss, das ihr einen gemeinsamen findet, also vom Arbeitgeber, des Sachbearbeiters und von Dir.

Es ist evtl. eine "interne" ausgeschriebene Stelle, so dass der Arbeitgeber ausschließlich bei der Agentur sucht und anhand des Bewerbungsprofil sich an Deinen Sachbearbeiter gewandt hat.

Um ganz sicher zu gehen, würde ich Deinen Sachbearbeiter anrufen bezüglich der Kleidung ;)

Er sollte nicht nur wegen der Kleidung dort anrufen - das ist zweitrangig.

In erster Linie sollte er in Erfahrung bringen, um welches Unternehmen es sich handelt - schließlich kann es sein, dass er bei diesem Unternehmen niemals arbeiten möchte, es sozusagen mit "Sperrvermerk" belegt ist!

Sollte sich der Sachbearbeiter querstellen, würde ich den Termin mit der obigen Begründung absagen, und dies notfalls auch durch alle Instanzen durchfechten.

@verreisterNutzer

Ergänzung:


Wenn er solche Gespräche überhaupt nicht will, muss er sich durch den Sachbearbeiter für die "Sicht von außen" (für potentielle Arbeitgeber) sperren lassen.

Sag dem Arbeitgeber, dass du unvorbereitet erschienen bist und auf die Fragen nicht spontan antworten kannst. Dass du dir über das Unternehmen keine Informationen holen konntest, ist auch ein wichtiger Punkt. Du kannst auch frei entscheiden, was du tragen möchtest. Da du nicht weißt, um was für ein Gespräch es sich handelt, du kannst auch mit Sonnenbrille, Kappe, T-Shirt und Jogginghose erscheinen. Der Arbeitgeber wird sich sicherlich freuen.

Du kommst um den Termin sowieso nicht herum, wenn sie einen Job für dich haben, der dir entspricht ist es um so besser. Das sind meistens Chefs von Firmen die Leiharbeiter, Hilfsarbeiter suchen. Dann lass dir was einfallen. Auto kaputt, kein Geld zur Reparatur, keine Zugverbindungen usw.

Danke für deine Antwort.
Muss ich bei diesn Jobs zusagen oder kann ich auch absagen wenn es nicht das ist was ich ein Leben lang machen möchte?

genau das meinte ich mit lass dir was einfallen. denen ist es herzlich egal was du machst, Hauptsache sie müssen dir nichts zahlen und haben dich vermittelt, denn das wollen sie sich unbedingt auf die Fahne schreiben, auch wenn du dir selbst ohne ihr Zutun was findest

Am besten rufst du da nochmal an und lässt es dir noch einmal erklären was genau da stattfindet

Ok danke werde ich machen, einfach bei der Hotline richtig?

@KlonCommander

Auf dem Brief steht mit sicherheit deine Kontaktperson, diese solltest du anrufen

Was möchtest Du wissen?