Affilinet.. Seriös oder Betrug? Habt ihr Erfahrungen damit?

5 Antworten

Total unseriös beim Kauf eines Hoverboards. Telefonisch nicht erreichbar. Wirbt mit z.B. TÜV Rheinland steht aber auf der schwarzen Liste vom TÜV Rheinland wegen Benutzungen von Zertifikaten die sie nicht besitzen. Auch aus Deutscher Produktion ist falsch.Nach 3 x benutzen ist das Gerät ein Totalschaden. Eine Garantieabwicklung oder Umtausch wurde nicht angeboten.Ein Wiederruf wurde erst ablehnt.Später bestätigt.Nach  der Rücksendung  wurde der Empfang nicht bestätigt.Eine Bestätigung von DHL liegt vor. 

Ich arbeite seit 2002 mit affilinet und habe keine Grund, auch nur ansatzweise an der Seriösität zu zweifeln. Hinter affilinet steckt das finanzstarke Börsenunternehmen United Internet AG. Stornos kommen immer und überall vor, haben aber nichts mit dem betreibenden Netzwerk (hier affilinet) zu tun. Wenn zB ein Kunde eine Bestellung nicht bezahlt oder eine Lastschrift wegen mangelnder Kontodeckung nicht eingelöst werden kann, verdient weder der Merchant, noch affilinet und somit auch nicht der Affiliate. In diesen Fällen werden Sales storniert und keiner bekommt auch nur einen Cent. Das gleiche kann passieren, wenn der Kunde zB von seinem 14tägigen Rückgaberecht gebrauch macht. Wie gesagt: Stornos kommen überall und in allen Netzwerken vor (zanox, belboon, CJ usw.) und sind (leider) eine ganz normale Variabel im Affiliate-Business. Wenn der Kunde - aus welcehm Grund auch immer - nicht zahlt, wird die Provision logischerweise storniert.

Bekommt er vielleicht nur Provision, wenn Besucher auf die Werbeseiten kommen und dann auch Geschäftsabschlüsse tätigen? Eventuell wird oft der Vertrag storniert? Oder es sind immer die selben Leute, vielleicht auch er oder sein Bekanntenkreis, welche auf die Werbeanzeigen gehen und nach Auswertung der Logfiles dann die Provision storniert wird?

Von Affilinet kann ich nur abraten! Ich nutze es nun eine Weile und muss sagen, dass dort fleißig betrogen wird - ob nun absichtlich oder unabsichtlich. Ich empfinde es als Betrug, wenn das Tracking so schlecht funktioniert und eine unbestimmte Zahl von Sales / Leads nicht vergütet wird. Von einigen nicht registrierten Sales habe ich über User meiner Webseite erfahren. Wenn man den Support darauf anspricht, reagiert er unfreundlich und zieht zur Begründung gern Cookies und Firewalls heran - nach dem Motto: kann ja keiner nachprüfen. Cookies funktionieren bei den Usern meiner Webseite aber auf jeden Fall, denn sonst könnte sich niemand einloggen! Und mit den Anbietern von Firewalls treffen Affiliate-Anbieter normalerweise Abmachungen, dass die Firewalls nicht dazwischenfunken. Also Finger weg von Affilinet, solange die nicht ernsthaft ihr System überarbeiten!

Ich für meinen Teil finde Affillinet höchst seriös.

Ich bin dort seit ca. 1998 registriert und habe zu damaliger Zeit bei Problemen den Chef selber am Telefon gehabt. Mittlerweile habe ich so gut wie keine Problemanfragen mehr.

Als ich 1998 mit meiner damaligen Webseite anfing, generierte ich etwa 5-10 DM Gewinn pro Monat, und es dauerte eine Weile bis ich die damals 15 DM zusammen hatte. Der Auszahlungszeitpunkt war damals etwa der 15. im Monat und es kam immer pünktlich auf mein Konto.

Jetzt generieren meine Webseiten alleine bei Affilinet (bin auch bei 2 anderen Anbietern mit der gleichen Statistik registriert) etwa 1000-1500 € Gewinn im Monat. Der Auszahlungszeitpunkt ist derzeit ca. immer am 12. eines Monats.

Zur Stornoquote kann ich nur meine eigene nennen. Meine Sales haben eine ca. 10-15 % Stornoquote. Hier kommt es darauf an welcher Advertiser es ist. Ich muß dazu schreiben das meine Webseiten einen sehr hochwertigen Klick haben und ich mir viele Gedanken dazu mache wie und womit ich bei dem jeweiligen Advertiser Sales generieren kann.

Advertiser, das ist egal auf welchen Netzwerk, mit meiner Meinung nach zu hoher Stornoquote schreibe ich erst zwecks Problemlösung an und es kann evtl. vorkommen (ist es auch schon) das ich dann von meiner Seite aus die Partnerschaft storniere. Bei einem habe ich sogar mal Testbestellungen auf eigenen Namen gemacht und selber bezahlt. Vorher natürlich die Cookies gelöscht usw. Er hatte 3 meiner 5 Bestellungen storniert, was ich dann Affilinet mitteilte. Dieser Advertiser flog kurze Zeit später aus dem Netzwerk.

Ich entscheide doch selber welcher Advertiser mich bescheißt, aber Affilinet oder wie sie auch heißen können wenig dafür wenn es schwarze Schafe gibt. Auch liegt es an einem selber wie gut der Content ist, so das niedriege Stornoquoten generiert werden.

Das Sales oder Klicks nicht gerneriert werden liegt sehr häufig an Cookies. Der eine lässt keine zu und beim anderen hat ein anderer Publisher z.B. via Postview oder Iframe Deinen Klick geklaut....so ist das nunmal im Leben.

So, nu muß ich wieder ins Büro....mache meine Webseiten ja nur nebenberuflich ;)

Was möchtest Du wissen?