Adoption, wie überzeugen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

komische Frage. Solche Fragen hab ich schon von kleinen Kindern gehört, aber nicht von einem Teenager. In dem Alter sollte man schon wissen, was sinnvoll ist, und was nicht.

neben dem was schon gesagt wurde:

du solltest dich erstmal informieren, was eine Adoption bedeutet. Zuerst mal werden die Bewerber sehr genau überprüft. Wenn deine Mutter bzw. deine Eltern (?) dann sagen "nur weil unser Teeny-Sohn unbedingt eine Schwester will", dann ist es schon vorbei. Es braucht eine gute, starke Begründung, warum man ein Kind adoptieren will.

Zudem dauert eine Adoption lange. 3-4 Jahre von der Bewerbung, bis man ein Kind bekommt sind keine Seltenheit. Wer weiß was bei dir in 3-4 Jahren ist.

Außerdem kann man sich das Geschlecht des Kindes eh nicht aussuchen. Was wäre, wenn es ein Bruder werden würde?

Und zum Schluß: ein Adoptivkind hat die gleichen Rechte wie ein leibliches Kind. Das gilt natürlich auch bei so was wie bei einer Erbschaft ...

Wenn deine Mutter noch ein Kind gewollt hätte, hätte sie es versucht.

Wenn sie jetzt zu alt dafür ist, klappt es auch nicht mehr mit einer Adoption. Außerdem werden Paare bevorzugt, auch im Ausland und eine Adoption kostet eine Menge Geld und noch mehr Nerven.

Nur weil du von einer Schwester träumst.... Schonl mal daran gedacht, wie deine Mutter mit dem Verlust klarkommt?

Wenn deine Mutter zu alt ist, um Kinder zu bekommen, ist sie auch zu alt, ein Kind adoptieren zu können. Außerdem sollte da auch ein Vater vorhanden sein, den du leider nicht erwähnst.

Wenn sie zu alt ist um schwanger zu werden ist sie auch zu alt für eine Adoption. Frauen über 40 bekommen keine Babies zur Adoption.

Ich dachte auch an eine Jugendliche

@Suirad134

Wie alt bist du denn, dass du so naiv redest?

Kinder oder Jugendliche, die auf eine Adoption warten haben meistens Schlimmes hinter sich.

Solche Kinder aufzunehmen und mit ihnen zu leben kann sehr schwierig sein. Du willst eine Schwester und dann ist alles toll und ihr könnt euch gegenseitig Blumen in die Haare flechten usw.

Die Realität kann ganz anders aussehen und Adoptiveltern sollten nicht von ihren leiblichen Kinder zur Adoption überredet werden.

Also, vergiss es und suche dir sehr gute Freundinnen, die können wir Schwestern sein.

@Suirad134

Na toll, jetzt tut es mir leid ...

Ich wollte IMMER eine Schwester haben, ich kann dich verstehen aber man kann nun mal nicht mit den Fingern schnippen und es passiert.

Du wirst es verstehen wenn du selber Kinder hast, bis dahin kannst du wirklich so gute Freundinnen haben, die wie Schwestern sind.

Ich habe so eine Freundin, seit vielen Jahren, sie steht mir näher als meine Brüder. Ihre Schwester auch, sie sind für mich Familie, dafür muss man nicht blutsverwandt sein.

Wie Pervers bist du denn? Eine Jugendliche Schwester ist das anstrengenste was es gibt. Oft haben sie schlimmes hinter sich. Meinst du sie liebt dich und küsst dich oder was?!

wenn man sich so die anderen Fragen durchliest, liegst du nicht so falsch...

@kidsmom

Das kann man sich durchaus denken

Was möchtest Du wissen?