ADAC Mitgliedschaft, lohnt es, ja oder nein, was sind die Vorteile und welchen Schutz braucht man?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

ADAC plus lohnt sich 50%
ADAC ist unnötig 25%
abdere Meinung 25%
ADAC lohnt sich 0%

5 Antworten

stell dir mal vor das Auto verreckt im Ausland. Wie kommst du und das Auto nach Hause. Auch wenn deine Karre noch nie etwas hatte, aber wenn, dann ist es beruhigend den ADAC zu haben. Kost doch nicht viel.

ADAC plus lohnt sich

Bei einem Unfall bekommt man kostenlos einen Leihwagen für die Dauer der Reparatur, man muß ihn nur vollgetankt wieder hinbringen.

abdere Meinung

Es gibt Automobilclubs, die ähnliche Angebote deutlich billiger (z. B. ARCD) anbieten. Dann musst du allerdings in Vorleistung treten - also zuerst alleine bezahlen-, bevor du das Geld dann zurück erhältst.

Der ADAC hat auf den Autobahnen schon fast ein Monopol, das er auch ausnutzt! So wird man dir bei einer Panne immer "anbieten/nahelegen", Mitglied im ADAC zu werden..., obwohl man dir auch so helfen müsste - gegen Bezahlung!

ADAC plus lohnt sich

ADAC plus und nebenbei noch die ADAC Verkehrsrechtsschutz. (Vorteil: Anwalt ist sofort telefonisch ohne Termin und ohne Geld zu erreichen)

ADAC plus lohnt sich

Ich persönlich habe eine Plusmitgliedschaft für 79,50 € im Jahr.

Das Abschleppen kann schnell auch deutlich mehr als 140,- € (wie von Brinchen82 geschrieben) kosten, je nachdem, wie weit man geschleppt werden muss und ob z.B. Zuschläge für Sonn- und Feiertage oder Nachteinsätze fällig werden.

Der Vorteil der Mitgliedschaft liegt darin, dass ich die Leistungen auch dann in Anspruch nehmen kann, wenn ich mit einem fremden Auto unterwegs bin, während der Schutzbrief dre Kfz-Versicherung nur für das versicherte Fahrzeug gilt. Bei der Plusmitgliedschaft ist übrigens auch mein Mann mitversichert und auch da gelten die Leistungen für alle Autos. mit denen wir gerade fahren.

In der Plusmitgliedschaft sind auch noch andere Leistungen enthalten (z.B. Mietwagen, Fahrzeugrücktransport nach Hause), die besonders interessant sind, wenn man viel fährt und auch 'mal größere Strecken zurücklegt. Und es gibt Leistungen wie den weltweiten Krankenrücktransport.

Es ist doch mit der Mitgliedschaft wie mit jeder Versicherung. Man zahlt jahrelang und braucht sie oft nicht, aber im Fall der Fälle ist man froh, dass man sie hat.

Ich finde, der Beitrag für die Plusmitgliedschaft ist gut investiert.

Was möchtest Du wissen?