Adac - Diagnosebericht?

5 Antworten

das dürfte schwierig werden denn personalisierte Daten auch von ausgelesenen Fehlerspeichern werden soweit mit bekannt ist nicht gespeichert . das währe einfach zuviel verlangt wenn man mal davon ausgeht das ein gelber engel am Tag locker zwanzig oder mehr Fälle hat die er zu bearbeiten hat..

Da werden nur zu statistischen zwecken Art und meldung von Störungen pauschal als fehler gespeichert also zb nicht als Llichtnamaschine defekt sondern fehler in der Bordelektrik dokumentiert, oder termostat defekt fallen dann als <Meldung fehler am Kühlsystem in die Statistik rein ,.

Fehler die hinterlegt bleiben bleiben im Steúergerät in dessen Historie gespeichert . Herstellerabhängig kann man die dann auch wenn nicht mehr als aktive Fehler vorhanden trozdem noch mit original software sichtbar machen wenn ein Fehler gelöscht wurde bleiben diese bei manchen ( premium) Herstellern noch einige Zeit hinterlegt bis diese dann autom Überschrieben werden so hast du eventuell noch eine chance da Ranzukommen.. über die gelben Engel mit bestimmtheit nicht.. Joachim,

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Hallo

ok ich habe schon lange nicht mehr denn ADAC gebraucht aber mein Kenntnisstand ist in etwa

  • das Trennsatzformular auf dem Klemmbrett gibt es immer noch oft mit Bleistift ausgefüllt
  • bei einigen aber wohl nicht allen ADAC Pannehelfern gibt es einen Diagnosetester mit Kleindrucker

Es gab mal Versuche mit Bord PC die aber ständig Pannen hatten und weder bei Kälte noch bei Hitze funktionierten. Da ist ein Bleistift einfach unschlagbar Betriebssicher

Der ADAC macht eigentlich keine Diagnose und vor allem keine Sichere Diagnose. Der ADAC macht nur eine Fehlersuche mit Mängelbeseitigung die zur Weiterfahrt führt oder wenn nicht dann zum abschleppen.

Es ist nur so das der ADAC Pannenhelfer 99% der Fehler bei den einzelnen Baumusteren schon im "Schlaf" kennt weil der täglich mehrmals mit Pannen zu tun hat. Und wenn bei Ford zb der Motor keine Sprit bekommt dann weiss der ADAC aus 100ern liegebliebener Fords das es evtl. nur der Aufprallschalter war. Also sieht er dort nach und wenn es das nicht ist dann misst er einfach den Strompfad durch. Liegt Strom an dann ist die Benzinpumpe defekt, liegt kein Strom an das Steuergerät. So simpel ist eine Fehlerdiagnose im Pannenbereich. Der ADAC hat aber wie die normalen Werkstätten Probleme mit sporadischen Fehlern oder Sachen die nie kaputt gehen bis auf genau bei deinem Auto.

Jede markenbezogene Werkstatt kann Dir (für die Marken, die die führen) den Fehlerspeicher auslesen und Dir sagen, welches Teil defekt ist. Der ADAC hat hier meist Universal-Lesegeräte für die meisten Marken und kann Dir dies eben auch sagen. Wenn Du also keine Unterlagen (mehr) hast, nochmals ab zum ADAC hin oder in die nächste Marken-Werkstatt!

eigentlich bekommt man beim adac immer einen diagnosezettel aber du kannst in der zentrale anrufen, dort müsste das eigentlich gespeichert werden weil der gelbe engel ja auch einen grund angeben muss und was er gemacht hat...

Einfach anrufen und nachfragen. Ich denke schon das Berichte zu jedem Einsatz geschrieben werden.

Was möchtest Du wissen?