Abzüge bei ALG I wegen Zusammenwohnen mit Freund (berufstätig)?

4 Antworten

Wenn Du ALG 1 hast, wird Dir gar nix abgezogen - wünsche Dir viel Glück, dass Du nie in 2 kommst - mich würde das blanke Grauen packen bei diesem Gedanken. Muss ja für einige Fälle Hölle sein. Für die einen so - für die einen anders. Manche scheinen ja ganz gut klar zu kommen!

Danke euch! Also ich hoffe doch auch, dass ich nie in ALG2 rutsche - und noch versuche ich auch mit allen Mitteln, das ALG1 abzuwenden. GsD hat mir mein Arbeitsgeber rechtzeitig gesagt dass er meinen Vertrag nicht verlängern kann, so habe ich noch eine Chance ohne oder nur ein ganz klein bisschen Übergangszeit was Neues zu finden Hoffnung hab

Dir wird erst einmal nichts abgezogen,erst bei Alg2.Falls dein Freund Alg2 bezieht rechnet ihr als Bedarfsgemeinschaft und er bekommt weniger Alg2.

bei ALG1 erfolgt keine Anrechnung von Lebenspartner

bei ALG2 gilt die Bedarfsgemeinschaft

Jobcenter unterstellt Verantwortungs-Einstehensgemeinschaft

Hallo ich habe da eine ganz dringende frage hoffe es kann mir jemand helfen.... vor zwei monaten bin ich mit meiner tochter zu meinem freund gezogen ( vorher fernbeziehung) . Ich habe dan alg2 antrag gestellt für meine tochter und für mich, mein freund ist berufstätig . Bei der antragsabgabe hat mich die sb gefragt ob mein freund mich finanziell unterstützt, ichb sagte nein . Ihe antwort daraufhin war " sie wissen ja das ihnen leistungen nur für 1 zustehen" alles schön und gut... .Zwei wochen später bekam ich den Bewilligungsbescheid. Ich dachte somit sei das erledigt...doch dann bekam ich erneut post von der leistungsabteilung unterlagen die ich ausfüllen sollte , hab ich auch getan aber nur was mich betrifft nicht meinen freund...daraufhin wurde ich einegeladen der sb sagte ich hätte ihm nicht alle seine fragen beantwortet ich bekam einen zettel mit lauter persönlicher fragen wie zb wer hält die wohnung sauber , oder ob das besteck geiminsam benutzt wird ich habe auch angegeben das mein freund finanziell nicht für mich und mein kind einsteht wir getrennte konten haben und das keiner uber das geld des anderen verfügen kann. Das alles geteilt wird wie miete usw ich stehe nicht im mietvertrag. Ein paar tage nach diesem termin dann der brief , mir wurden die leistungen vorubergehend eingestellt , es läge ein indiz für eine Verantwortungs-Einstehensgemeinschaft vor weil wir set dem 01.09.13 zusammen leben. Ich wurde aufgefordet lohn und gehaltabrechnungen sowie kontoauszüge meines freundes vorzulegen . Meine frage ist muss ich das ? muss mein freund für uns aufkommen ? muss er auskunft gegen ? denn schliesslich hat er keinen antrag gestellt, und warum werden leistungen bewilligt und dann wieder eingestellt. ?

Ich hoffe es kann mir jemand einen tipp geben weiss echt nicht mehr weiter...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?