Abstand Elektrozaun (Pferde) zu unserem Grundstück mit Haus

4 Antworten

Ich habe mich da mal bei was ähnlichem erkundigt. Er darf den Zaun auf die Grenze stellen, muss aber dafür sorgen, dass nicht dauernd was "rüberfällt". Falls doch, muss er den Zaun so weit verschieben bis Ihr sicher seit. Genaueres müsste die Gemeinde/Stadtverwaltung wissen.

Euer Problem hat mit dem Elektrozaun nichts zu tun, Der wird nur vorübergehend aufgestellt und unterliegt keiner öffentlich-rechtlichen Vorschrift.

Gegen die Beeinträchtigungen durch die Pferde könnt und müsst ihr privatrechtlich (BGB) vorgehen, indem ihr Schadenersatz und Unterlassung verlangt.

Nur ist es so das die Pferde Ihre "Notdurft" gerne mal so verrichten das einiges davon auf unserem Grundstück landet und auch das "flüssige" auf die Fassade der Garagenwänd trifft. Auch können die Pferde unsere Dachrinne und die Fassade der Garage erreichen und wir haben bedenken das die Pferde evtl. an der Fassade oder an der Dchrinne "knabbern".

der nachbar muss seine pferde daran hindern,bei euch schaden zu verursachen. wie er das macht,ist seine sache. ihr könnt natürlich verlangen,dass er pferdeäppel einsammelt oder die angepinkelte garagenwand neu streicht. weist ihn darauf hin.

Die erste "Regelung" sollte einfach mal sein, dass ihr mit eurem Nachbarn darüber sprecht! Vielleicht hat er einfach nicht bedacht, dass die Pferde euer Eigentum beschmutzen oder beschädigen könnten.

Es sollte ja nicht schwierig sein, den Zaun etwas zu versetzen, oder?

Wir haben ja schon mit ihm gesprochen, er ist nicht bereit den Zaun zu versetzten und wir wollen auch keinen Streit. Daher wollen wir erst einmal nur die Frage klären ob es gesetztliche Regelungen im Bezug auf Abstande von Elektrozäunen gibt.

@Heike777

Na das ist wirklich sch...... ! Warum können die Leute nicht einfach mit Rücksicht und Respekt zusammen wohnen? Warum immer so ein Mist?

Ich lebe nicht in Deutschland und die Leute sind meiner Meinung nach, hier in dieser Beziehung echt anders drauf.

Was möchtest Du wissen?