Absolutes Halteverbotsschild mit Pfeil

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau, das darfst du dann, vorausgesetzt 10m weiter davon entfernt steht nicht noch ein Verbotsschild mit einem Pfeil in diese Richtung - darauf wäre noch zu achten - oder ein anderes Verbotsschild.

Nur ein Durchfahrt verboten, "Anlieger frei" Also dürfte mir nichts passieren, da ich ja Anlieger bin.

@freesoul1285

Ja, dann darfst du dort parken. Auch deine Besucher dürfen dort parken.

um missverständnisse zu vermeiden, ein halteverbotsschild gilt immer nur für die straßenseite, auf der es steht! in diesem fall drfst du also vor diesem schild halten oder parken, wenn es kein anderes schild gibt und hinter diesem schild darfst du nicht halten, jeweils in fahrtrichtung gesehen.

Drehe in Gedanken das Schild zur Straße, dann zeigt dir der Pfeil exakt an wo du nicht parken darfst, also in deinem Fall vor dem Schild. Rechts (dahinter) darfst du parken, falls kein weiteres Schild steht.

Ja! Aus diesem Grunde habe ich auch immer weiße Aufklebepfeile im Handschuhfach dabei! So schafft man Parkraum! - Nur nicht erwischen lassen!

Was möchtest Du wissen?