Abschreibung bei einem Wohnzimmercouchtisch

9 Antworten

Hallo,

so sind die Abschreibungen: Möbel 20 Prozent nach 1 Jahr 30 Prozent nach 2 Jahren 40 Prozent nach 3 Jahren 50 Prozent nach 4 Jahren

bei Haftpflichtschäden bekommt man den Zeitwert ersetzt, bei Hausratschäden den Neuwert. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG Doris

Ein privates Möbelstück wird gar nicht abgeschrieben. Die Abschreibung wird bei Selbständigen verbucht, ausgenommen davon sind aber private Möbel. Wenn es sich um einen Versicherungsschaden handelt dann erhältst Du nach Vorlage der Rechnung den Wiederbeschaffungswert, in dem Fall dürfte es der Kaufpreis sein.

Steuerlich wird bei Möbeln eine Nutzungsdauer von 13 Jahren zugrunde gelegt. Folglich ca. 7,7 Prozent Abschreibung pro Jahr. Ob die Versicherung das genauso sieht, ist eine andere Frage.

Private Möbel können übrigens (steuerlich) sehr wohl abgeschrieben werden, nämlich im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung.

Du kannst einen privaten Wohnzimmercouchtisch nicht abschreiben. Es sei denn, Du hast in für eine von Dir vermietete Wohnung gekauft, dann sind es Werbungskosten aus Vermietung/Verpachtung.

die wird es nicht geben. wenn es sich lohnt kann da nur ein sachverständiger helfen.

Was möchtest Du wissen?