abschließen der Haustür

5 Antworten

der mieter des dentallabors sollte schlüssel für seine mitarbeiter mit absprache des vermieter nachmachen lassen. da, wie du sagts, die haustür nicht ,,ins schloss fällt,, sondern einfach zu öffnen ist kannst du sie natürlich nicht einfach auf lassen. ich an deiner stelle würde die tür auch garnicht mehr aufmachen wenn die klopfen sondern dem mieter über dir oder dem vermieter sagen das die weitere schlüssel brauchen.

Abgesehen von dem Ärger, den du hast, weil du mit recht abschliesst, solltest du den laborbesitzer mal ansprechen, was seine versicherung zu dem haustürschloss sagt.

möglich das die versicherungen von euch bei einbruch gar nicht zahlen, weil die haustür nicht genug gesichert ist.

ich würde zusammen, den vermieter darauf aufmerksam amchen und schriftlcih auffordern, das schloss auszutauschen und wenn er es nicht macht auf eigene kosten ein zylinderschloss und dann die kosten dafür teilen, sowie die erforderliche anzahl an schlüssel verteilen.

Der Vermiter muss sich darum kümmern, dass alle mieter einen Schlüssel bekommen, und somit das Haus betreten können. Setze dich mit ihm in Verbindung. Und wenn der Chef des Dentallabors Mitarbeiter hat, muss er sich darum kümmern, dass seine mitarbeiter ins Labor kommen, nicht du!!! Also sprich auch mit ihm.

Ohne Schlüssel geht schon mal gar nicht.

Was man machen kann ist das Schloß gegen eines mit Zylinder auszutauschen und zwar ein sogenanntes "Panikschloß". Die Klinke lässt sich hierbei nur von innen bedienen. Ist es abgeschlossen, entriegelt es wenn man innen die klinke drückt. So kann jeder ohne Schlüssel flüchten. Das ist wichtig falls es mal brennt.

Diese Schlösser gibt es auch mit selbstverriegelung. Beim aufschließen (Klinke oder Schlüssel von außen) spannt sich eine Feder die den Schließriegel raus drückt wenn die Tür wieder zu ist. Dieses Schloß schließt sich selbsttätig ab, bietet maximale Sicherheit da immer verriegelt und von innen aber leicht zu öffnen. Ohne Abschließen kriegt man die Dinger ab €100, mit selbstverriegelung kosten die €50 bis €100 mehr. Und da bekommt jeder einen eigenen Schlüssel. Die Angestellten können ja eine Schlüsselkaution hinterlegen die das nachmachen des Schlüssels abdeckt.

Lasse doch die entsprechende Anzahl Nachschlüssel machen und schicke die Rechnung Deinem Vermieter. Wären es jetzt mehr Mietparteien und es wäre ein Hochhaus, darf die Haustür sowieso nicht abgeschlossen werden (Feuerschutzbestimmung). Wie ist es denn bei euch, wenn da mal ein Feuer ausbricht und die Tür ist verschlossen? Jemand zu suchen, der den Schlüssel hat, dazu reicht in der Panik die Zeit meistens nicht. Da werden dann wohl alle aus den Fenstern springen und sich die Beine brechen, oder? Gegen die Einbrecher wäre da wohl eine Alarmanlage sinnvoll, ebenso wie Rauchmelder, alleine schon wegen dem Dentallabor. Wenn ich da Hausmeister wäre, wäre das schon längst geschehen, denn dazu bin ich ausgebildet worden. Außerdem muß dann die Tür auch nach außen aufgehen.

dann wird er wohl auf der Rechnung sitzen bleiben! Niemand muß eine Rechnung bezahlen die ohne Zustimmung gestellt wurde

Was möchtest Du wissen?