Abschlagsrechnung für Gas zu hoch?

2 Antworten

Das kann durch aus korrekt sein. Der Abschlag ergibt sich nunmal aus dem kalkulierten Verbrauch und den möglichen Zahlungen bis zur nächsten Abrechnung.

Dein Verbrauch von 628 kWh war für die Sommermonate (April - Juli = 4 Monate), im ganzen Jahr kommen aber auch heizintensive Monate im Winter dazu, also kannst du deinen Verbrauch nicht einfach mal 3 nehmen. Dein Jahresverbrauch wird sehr wahrscheinlich höher liegen.

Dazu kommt, dass bis zur nächsten Rechnung (voraussichtlich wieder Juli) keine 12 Abschläge mehr zu zahlen sind. Aber der Verbrauch von 12 Monaten abgerechnet wird. Ergo ergibt sich ein höherer Abschlag.

ruf an und frag nach. evtl ist es auch nur ein fehler...

Ich habe gestern und heute bereits bei meinem Anbieter angerufen und beide Mitarbeiter waren der Meinung, dass die Berechnung seine Richtigkeit hat. Was ich vielleicht noch vergessen habe: - ich heize im Winter 2 Zimmer per Gas - Ich koche ca. 2-3 pro Woche mit Gas - zum duschen und abspülen wird das Wasser über die Gastherme erhitzt

Allerdings glaube ich nicht, dass das diese enorme Rechnung rechtfertigt.

Was möchtest Du wissen?