Abmahnung durch einen Fehler!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede am besten mit beiden Chefs! Lasse dir erklären, was du falsch gemacht haben sollst und vielleicht wird der etwas nettere Chef dich unterstützen. Meiner Meinung nach kann aufgrund eines Fehlers kann keine Abmahnung erfolgen. Schließlich ist die Ausbildung auch für Fehler da - aus welchen man lernen kann.

Er meinte das ich es nach 6 Monaten und durch mein Praktikum können sollte aber ich muss soviel lernen. Ich kann mir nicht alles aufeinmal merken :(

@kwiatuszek2010

das kann man doch gut verstehen. mach dir nicht so viele gedanken, eigentlich ist alles okay. der chef war vielleicht gestresst und hatte selbst gargarkeinen guten tag undsoooo.. das kann bei dem leuten schonmal vorkommen. allerdings das gleich mit einer abmahnung zu machen war uebertrieben,… was hast du denn falsch gemacht?

Ich hab eine Protese GANZ mit Haftmaterial gefüllt obwohl ich nach meinem Chef nur die Hälfte füllen sollte. Und somit hat er sie nicht abbekommen. Die Protese ist gerissen und ne neue muss gemacht werden. Aber ich hab ihn davor noch gefragt ob es ok ist und er hat genickt

@kwiatuszek2010

Prothese.

Wurde dir eine Abmahnung angedroht oder in aller Form schriftlich übermittelt ?

Emmy

da ich während einer Behandlung einen Fehler gemacht habe.::: wenn es sich um einen Fehler handelt, der niemanden mehr unterlaufen würde der in der vergleichbaren Zeit, in der Du dort schon beschäftigt ist .. ist die Abmahnung wohl berechtigt .. und beinhaltet die Aufforderung in Zukunft aufmerksamer & sorgfältiger zu sein..

wenn Dir der Fehler passiert ist und Du konntest es noch nicht.. ausbildungsbedingt ... sicherer wissen, folglich hat Dir dann jemand eine Anweisung gegeben die Deinem Ausbildungsstand noch nicht entspricht .. diese Abmahnung wirst Du dann sicherlich entfernt bekommen... und draus gelernt haben, in einer ähnlichen Situation um Hilfe zu bitten.. Dir das genau erklären lasse..

bitte doch um eine Teambesprechung ... alles Gute

Sprich mit deinem Berufsschullehrer. Fachbedingte Abmahnungen sind in der Ausbildung so gut wi unmöglich.

Hallo,

eine Abmahnung wegen eines Fehlers ? Du bist doch in der Ausbildung und noch gar kein Profi !

Ich finde das übertrieben !

Sind es "2 Chefs" , die ihr habt ?

Versuche die Sache in aller Ruhe mit beiden Chefs (vielleicht besser gleichzeitig - in Anwesenheit von beiden - , so daß keiner behaupten kann, daß du versuchst, sie gegeneinander auszuspielen !) zu besprechen !

Ich würde das nicht akzeptieren !

Welche ist in einem solchen Fall die höhere Instanz ? Kannst du dich bei einem Verband der Auszubildenden erkundigen, ob dies rechtens ist ?

Emmy

Was möchtest Du wissen?