Abkürzungen(Bank)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

IBAN = Deine für den internationalen Zahlungsverkehr standardisierte Kontonummer. Sie besteht aus dem Länderkürzel DE, zwei Prüfziffern, der Bankleitzahl Deiner Bank und Deine Kontonummer in 10 Stellen. Notfalls wird vorne mit Nullen aufgefüllt. Zum Beispiel DE12700202700123456789. BIC = die SWIFT-Adresse einer Bank, mit der sie eindeutig identfiziert werden kann. Der BIC (Bank Identification Code) besteht aus 4 Zeichen für die Bank, zwei Zeichen fürs Land, zwei Zeichen für die Stadt und drei Zeichen zur freien Verfügung der Bank (interne Abteilungen, Filialnummern). Zum Beispiel HYVEDEMMXXX, das ist der BIC der HypoVereinsbank München, MIDLGB22XXX ist der BIC der HSBC London. Der BIC hat immer 11 Stellen.

Die Antwort ist soweit korrekt. Es fehlt nur noch die Erklärung was SWIFT eigentlich ist. http://de.wikipedia.org/wiki/SWIFT

@umu100

Richtig. Würde nur den Rahmen etwas sprengen. Und die meisten Bankkunden/OttoNormalverbraucher machen da sowieso "zu" und wollen das gar nicht oder nicht so genau wissen.

International Bank Account Number=IBAN / BIC=Bank Identifier Code

kurz: eine internationale kontonummer und eine internationale bankleitzahl

Was möchtest Du wissen?