Abgesenkter Bordstein, wer muss warten?

4 Antworten

du stellst ja Fragen ...

der, der auf der Hauptstraße, also Vorfahrtsstraße ist hat Vorfahrt. Derjenige der aus einer Straße mit abgesenktem Bordstein kommt hat natürlich keine Vorfahrt.

Und ob es normal ist, daß du Schwierigkeiten hast? Na, überleg doch mal - ohne Übung ist es klar, daß es nicht so klappt. Wenn du regelmäßig fährst, dann bekommst du auch die Fahrpraxis, ist doch logisch.

Der andere Autofahrer hat auch gewartet, DAS hat mich verwirrt. Und in der Fahrschule konnte ich alles sehr gut, aber heute war ich grottenschlecht. Trotzdem danke für die Antwort 😊

@Istdocheegaaa

Dass du in der Fahrschule sicherer gefahren bist, liegt daran, dass dein Fahrlehrer jederzeit eingreifen konnte - jetzt eben nicht mehr.

Zur möglichen Erklärung, warum der andere Autofahrer gewartet hat, würde mir spontan einfallen, dass dieser ebenfalls unsicher war oder die Verkehrsregeln nicht sonderlich gut kennt. Sehe sowas fast täglich.

Hallo.

Der Bordstein hat nichts mit einer Vorfahrtstraße zu sagen. Jede Hofeinfahrt oder Tankstelle hat hier  einen abgesenkten Bordstein.

Wenn sie  auf die Hauptstraße (Straße mit Vorfahrt) Schild (Spiegelei)
wollen , müssen sie warten, der andere hat Vorfahrt. bzw. wenn die Straßen breit genug sind können ja Beide  ohne sich zu stören fahren.

Die Lernphase dauert bei regelmäßigem Fahren  ca 3-5 Monate.

Bei jedem  anderen Auto am Tage wieder  etwa 1 Tag.

Du bist Wartepflichtig, aber wenn Du den Vorfahrtsberechtigten nicht den Weg kreuzt, es also sicher ist das derjenige abbiegt, kannst Du fahren, Du kommst ihm dann ja nicht in die Quere.

Bordsteine regeln keinen Verkehr! Nur die STVO!

Und die StVO sagt im §10:

Wer über einen
abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren will,

Ist also doch der Bordstein ausschlaggebend?

Was möchtest Du wissen?