Abgemeldet von Amts wegen und keine Bescheinigung vom Vermieter

2 Antworten

Was Du auf jeden Fall brauchst ist wohl eine eidestattliche Erklärung vom Mieter der Wohnung, das Du seit .... dort wohnst. Natürlich ist Dein Pass noch gültig! Die Staatsbürgerschaft hat nichts mit dem Wohnsitz zu tun. England ist EU Land. Da schauen die sich den Ausweis an, sehen ob Du es bist und gut ist. Versuch die Beschweinigung vom Vermieter und die vom Mitbewohner so schnell wie möglich beim Amt vorzulegen, dann wird Dein Wohnsitz registriert und Du fühlst Dich sicherer.

Auf Deinem Personalausweis steht doch sicherlich irgendeine Adresse, oder? Als ich dieses Jahr nach England geflogen bin, saßen da zwei schlecht gelaunte Beamte, die nen mürrischen Blick auf Namen und Bild geworfen, alles mit meinen Reiseunterlagen verglichen und mich dann wortlos weitergeschickt haben.

Die geben da nichts in irgendwelche Rechner ein, um zu gucken, ob Du auch wirklich da gemeldet bist. :D

Mietschulden durch ehemalige WG-Mitbewohner! Was kann ich tun?

Hallo,

ich bin vor kurzem aus meiner WG (insgesamt 4 Personen) ausgezogn. In die WG sind vorher 2 neue Mitbewohner eingezogen, die sich sehr chaotisch verhalten haben. Daher hat sich unser Vermieter geweigert den Beiden einen Mietvertrag zu geben, sodass nur noch ein Mitbewohner und ich einen gültigen Mietvertrag für die Wohnung hatten. Die restlichen Beiden haben ohne Vertrag in der Wohnung gewohnt, weil der Vermieter sie mit einem Vertrag für Sie immer wieder vertröstet hat, bis er sich wegen ihrem Verhalten (zu hohe Lautstärke,...) völlig dagegen entschieden hat ihnen einen Mietvertrag zu geben. Die Beiden haben mehrere Monate keine Miete bezahlt obwohl sie jeden Tag in der WG gewohnt haben, wodurch Mietschulden entstanden sind. Wir haben uns dann mit dem Vermieter geeinigt, dass wir alle ausziehen und den Mietvertrag auflösen. Die Beiden Mitbewohner ohne Mietvertrag sind darauf einfach abgehauen. Ich habe die Namen, weiß aber nicht wo sie jetzt wohnen oder sich aufhalten. Jetzt bin ich und der andere Mitbewohner auf den gesamten Mietschulden sitzen geblieben und der Vermieter fordert diese nun von uns, da wir die einzigen sind die einen Mietvertrag für die Wohnung hatten.

Gibt es irgendeine Möglichkeit sich den Mietschulden zu entziehen. Ich und der andere Mitbewohner haben immer pünktlich unseren Mietanteil auf das WG-Konto überwiesen. Da sich der Vermieter über ein halbes Jahr lang, bis zur WG-Auflösung geweigert hat in einen Mietvertrag für die anderen Beiden einzuwilligen, ist es schwer sie rechtlich zur Rechenschaft zu ziehen und ihnen etwas nachzuweisen. Ich habe lediglich einige Mieten die tatsächlich von Ihnen gezahlt wurden auf einem Kontoauszug des WG-Kontos als Nachweis. Dort stehen ihre Namen zusammen mit dem Betreff "Miete", was Nachweist das sie Geld mit dem Zweck der Mietzahlung an das WG-Konto überwiesen haben. Nützt mir das evtl. etwas um nachzuweisen, das sie in der WG gewohnt haben? Wäre der Vermieter, der die ganze Zeit über die Zustände Bescheid wusste, nicht verpflichtet gewesen einen Mietvertrag auszustellen? Kann die Miete vom Vermieter nach fristgerechter Kündigung überhaupt noch gefordert werden? Was kann ich tun um meine Situation zu verbessern und nicht für die Anderen nachzahlen zu müssen?

Bin für jeden Ratschlag dankbar!

M.f.G. Sebastian

...zur Frage

Führungszeugnis beantragen ohne festen Wohnsitz / kein Hauptwohnsitz in Deutschland

Hallo!

Vielleicht kann mir ja einer sagen ob es sich überhaupt lohnen würde zum Bürgeramt hinzugehen (hab da morgen nen Termin bekommen) oder ob das überhaupt intelligent ist.

Aufgrund einer gescheiterten Selbständigkeit hatte ich meine Wohnung verloren und bin seitdem ohne festen Wohnsitz. Hatte keine EV abgegeben oder sonstwas ob da ein pol. Haftbefehl oder dergleichen beantragt wurde weiß ich nicht.

Nun habe ich leider immer noch keine Wohnung aber einen Job bereits angeboten bekommen auch schon Vertrag unterschreiben und Probe gearbeitet. Soweit alles ok.

Der Arbeitgeber möchte allerdings ein Führungszeugnis von mir haben. Bin nicht vorbestraft und sonst auch noch nicht negativ in Erscheinung getreten. Vor 3 Jahren stand da bei mir im Führungszeugnis nix drin.

Ob sich da was durch o.g. Sachverhalt was geändert weiß ich nicht.... Kann das sein?

Kann ich da morgen einfach so zum Bürgeramt gehen und ein Führungszeugnis beantragen.

Im Infoblatt steht wortwörtlich:

Voraussetzungen

Sie sind in Berlin mit einer Wohnung angemeldet Personen, die von der Meldepflicht befreit sind, haben den Antrag bei der Meldebehörde zu stellen, in deren Bezirk sie sich gewöhnlich aufhalten. Dies gilt auch für Personen ohne festen Wohnsitz.

Hätte ein Postfach an welches das ganze verschickt werden könnte. Geht sowas.....??

Steht ja prinzipiell da das auch Personen ohne Hauptwohnsitz in D bzw. ohne festen Wohnsitz eins beantragen können....

...zur Frage

Darf mir das bürgeramt die ausweis Ausgabe verweigern aufgrund des Eintrages "keine hauptwohnung in Deutschland"?

Vor ungefähr 1,5 Jahren ist mein Ausweis abgelaufen. Habe dann auf dem bürgeramt einen neuen machen lassen. Innerhalb der bearbeitungszeit bin ich aber spontan beruflich nach Spanien und mein Vermieter hat mich kurz darauf von der Wohnung abgemeldet. Seitdem ist auf dem Adressaufkleber "keine hauptwohnung in Deutschland". Aber durch diesen Vermerk verweigert das bürgeramt die Ausgabe des Ausweises. In Spanien ging dann viel schief, jetzt Pleite und sitze hier fest. Bin hier quasi obdachlos da ich von bekannten von Sofa zu Sofa ziehe und hier also auch keinen festen Wohnsitz habe. Meine Eltern waren auch schon dort und haben den auch mit Vollmacht nicht bekommen. Hier auf dem konsulat fehlt mir das nötige Geld und auch die fehlende meldenescheinigung um "wieder" einen neuen zu machen obwohl der bezahlte ja zur Abholung bereit liegt. Mich in Deutschland anzumelden wo ich gar nicht wohne ist wiederum strafbar. Das Amt hat mir wenigstens eine Kopie von dem Ausweis per Email zukommen lassen da ich einen Rückflug geschenkt bekommen habe. Wurde aber mit der Kopie nicht ins Flugzeug gelassen und sitze jetzt echt blöd ohne Geld nur mit Kopie auf Mallorca fest. Vor paar Monaten wurde mir dann leider auch der alte abgelaufe originalausweis gestohlen. Läuft ja Super ... Ist es nicht gegen das Gesetz keinen originalen Ausweis zu bestzen? Macht sich das Amt damit auch strafbar? Wie kann man das auf legalem Wege umgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?