Abführung in Handschellen über den Flohmarkt gerechtfertigt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, LeonnardMeene,

zuerst beziehe ich mich auf den Kommentar von "BitchySarah".

Wenn die Polizeibeamten das anlegen der "Acht", also der Handschellen im Rahmen ihres Ermessens (und ggf. interner Dienstanweisungen) für notwendig halten: Dürfen Sie das.

So wie "Wazelt" schon sagt, steht wohl der Verdacht der Hehlerei im Raume. Somit kann die Polizei bei 2 sportlichen Jungen Männern da ruhig die "Acht" anlegen.

Dennoch, sollte man beachten, dass das weglaufen vor der Polizei keinen Straftatbestand erfüllt, aber wenn die Beamten dich dann haben und du dich dann noch währst, hast du Flux noch eine Anzeige wegen "Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte" am Hals. Somit denke ich, dass die Beamten aus Gründen der Eigensicherheit gehandelt haben, da ich noch davon ausgehe, dass sie euch anschließend noch durchsucht haben.

Natürlich kann der Betroffene dagegen vorgehen. Aber das hat in den meisten Fällen überhaupt keine Wirkung. Schließlich sind die Beamten ausgebildet. und wer weiß, vielleicht hatten diese schon mal so eine Art von Einsatz, wo sie keine "Acht" angelegt haben und die Täter geflüchtet sind, etc.

Ich will dich(LeonnardMeene) nicht als Hehler hinstellen, aber es macht für mich den Eindruck, dass es für den Straftatbestand der "Hehlerei" reicht.

Was das für ein (evtl. illegaler bzw. Schwarzmarkt) Flohmarkt gewesen ist, kann dir hier keiner sagen. Das musst du selber wissen und dir über Konsequenzen im klaren sein.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Grüße

gut wir sind schon sportlich (gehen regelmäßig ins Fitnessstudio) aber da gibt es jetzt keine andere Möglichkeit als uns vor allen Leuten in Handschellen abzuführen ? sind wir wirklich so kriminell ?

du bist ja wieder daheim, sonst könntest du ja nicht schreiben. Da du bei der Polizei warst, werden sie dir ganz genau schon dargelegt haben, weshalb eine Festnahme erfolgt ist. Ich würde mir darüber jetzt mehr Gedanken machen.

aber waren Handschellen nicht übertrieben ?

"Wer der weiteren Überprüfung nach § 5 Abs. 1 unterliegt oder vorläufig festgenommen worden ist, darf gefesselt werden, wenn

1.
die Gefahr besteht, daß er Personen angreift, oder wenn er Widerstand leistet,
2.
er zu fliehen versucht, oder wenn bei Würdigung aller Tatsachen, besonders der persönlichen Verhältnisse, die einer Flucht entgegenstehen, zu befürchten ist, daß er sich aus dem Gewahrsam befreien wird,
3.
Selbstmordgefahr besteht."

Quelle:UZwGBw, §14

D.h., war die Abführung in Handschellen durch die Polizei gesetzeswidrig.

Laaber kein MIst von Gesetzeswidrig.

Die sind 18 Hehlern ware an einer "Art" Flohmarkt und sind höchstwahrscheinlich relativ sportlich und die Reaktion auf die Polizei war bestimmt nicht die beste.

Da ist Fluchtgefahr gegeben, ich würd mir mal Gedanken machen "BitchySarah" wenn du falsche Antworten gibst.

Dankeschön.

@WazeIt

Hey Wazelt

Nun bleibe mal bitte entspannt. 

Der Beitrag liest sich sehr abendteuerlich. Wir haben hier einen User der offensichtlich eine Vorliebe für Handschellen hat.

Immer wieder tauchen fantasievolle Storys von ihm/ihr auf,immer wieder mal wechselt der Nick.

Nackt am Strand,oben ohne auf dem Oktoberfest,feiernd in einer Kneipe-der Kern der Fantasie sind Handschellen. 

Für uns ist das kein Grund für Streitigkeiten,die Geschichten sind absurd und fern der Realität. 

Hier zählen nur-Habdschellen+Aufmerksamkeit. 

@BitchySarah bitte Suche dir ein anderes Hobby...

Was du geschrieben hast ist der §8 UZwG...

Es handelt sich um Polizisten, keine Soldaten!!!

Das Festnehmen mit Handschellen war absolut rechtskonform...

@matrix1984

ähm ja mein ich ja

@BitchySarah

ähm meintest du nicht, weil du offensichtlich keine Ahnung hast...

@matrix1984

also war das Anlegen von Handschellen doch rechtswidrig ?

Handschellen bleibt die Entscheidung der Polizei.

2) Eine Art Flohmarkt, mit oder ohne Erlaubnis? Das ganze kann schnell ein illegales Kleingewerbe sein, wenn das nur "so eine Art" Flohmarkt war. Ich meine, du wirst wenn du noch eine Strafanzeige oder ähnliches siehst, schon noch sehen inwiefern das gerechtfertigt war.

Bsp Niedersachsen:

§ 75 Niedersächsisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (Nds.SOG) - Fesselung von Personen
Eine Person, die nach diesem Gesetz oder anderen Rechtsvorschriften festgehalten wird, darf gefesselt werden, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie
1. Personen angreifen, Widerstand leisten oder Sachen beschädigen wird,
2. fliehen wird oder befreit werden soll oder
3. sich töten oder verletzen wird.


Ihr wart zu zweit, seit 18 vllt. sportlich, da kann Fluchtgefahr schon gegeben sein.

//edit

Verdacht von Hehlerei

MfG

Es ist EINDEUTIG vorgeschrieben, dass die Abführung via Handschellen nur dann genehmigt ist, wenn die Person zu fliehen versucht; und nicht, wenn der Verdacht auf Flucht feststeht.

@BitchySarah

Bitte les dir Sachen durch bevor du einen minderbemittelten Kommentar schreibst, du hast keine Ahnung vom deutschen Rechtssystem oder von sonst was.

Da ist die Tür die kannste kennenlernen

@BitchySarah

Das ist EINDEUTIG falsch!

Eine Person darf gefesselt werden, wenn die Gefahr besteht, daß sie die Beamten oder Dritte angreift, oder wenn die Person Widerstand leistet!

Des Weiteren kann gefesselt werden, wenn die Person zu fliehen versucht oder die Flucht bevorsteht oder zu befürchten ist.

Das Vermuten einer dieser Gründe reicht vollkommen aus!

@matrix1984

wir wollten auch flüchten, aber wie kann die Polizei denn feststellen ob man flüchten möchte ?

Es fehlen noch die freien Oberkörper...

bei diesen Temperaturen ? bist du verrückt ? im  Sommer gerne aber doch nicht im Winter. Wie kommt man denn auf so eine Idee ?

@LeonnardMeene

Weil sonst immer mit freiem Oberkörper und/oder Badesachen abgeführt wird. Aber Abwechslung beim Trollen schadet doch nie...

@salome77

wovon redest du ?

Was möchtest Du wissen?