Abführmittel im Kuchen Körperverletzung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Mitschüler wollen vermutlich kein Abführmittel essen, daher würde ich sagen das man das als Körperverletzung werten kann. Wenn du nicht jedem davon erzählt hättest könnte dir niemand nachweisen, dass du denen einen Streich gespielt hast. Aber in deiner Situation wirst du ne Menge Ärger bekommen und ich würd das lieber lassen.

aber ich hab an die tafel geschrieben dass da abführmittel drin ist und sie auch darauf hingewiesen also sind sie ja eingentlich selbst schuld :/

@MomoPowerMo

Kann man so sehen, du wirst aber trotzdem unumgägnlich Ärger kriegen und wenns sie alle wissen wirst du den Kuchen eh als ganzes Stück wegwerfen können, weil ihn keiner isst. :D

@chefchen41

sie haben ihn trotzdem alle gegessen und mich einfach ignoriert. Ich hörte nur ein "Ja ja laber nich" also...

Wer futtert schon freiwillig einen solchen Kuchen ? Jemand der davon isst vertraut dir, wie bei allem was du Anderen anbietest , und das Vertrauen hast du gründlich missbraucht .

Ja,

es ist ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit deiner Mitschüler und der Lehrer!

....und jetzt TROLL dich

Ja, Körperverletzung.

Ja, ist es, außerdem eine ziemlich doofe Idee.

Salpeterbefall

Hallo!

Wir sind eine Familie mit 6 Kindern! Schon vor unserem Einzug in unser jetziges Haus war an einer Kellerwand ein Salpeterbefall. Als wir den Vermieter darauf hinwiesen, wiegelte er erstmal ab.(August 2008) Ein halbes Jahr später kam er mit einem Schimmelspray. Dies brachte jedoch gar nichts! Anfang 2009 haben wir den Vermieter sodann wieder darauf hingewiesen, da der Salpeterbefall größer geworden ist; erstmal wieder keine Reaktion, dann wieder der Hinweis über sms wir sollten Schimmelspray draufmachen! 2010 habe ich dann wieder den Vermieter kontaktiert, da , wie auch nicht anders zu erwarten ist, fast die ganze Wand voll Salpeter ist! Und man kann auh ganz deutlich sehen, dass da von aussen durch den Boden Wasser drückt! Ausserdem stinkt es im ganzen Haus total vermodert! das Kinderzimmer das wir im Keller für unseren Großen ausgebaut haben ist absolut nicht mehr nutzbar :( Der vermieter meinte daraufhin nur ich solle vor die Zimmertür des bafallenen Kellers eine Zugluftstoprolle legen, damit der Geruch nicht mehr rauskommt! Habe den Vermieter ausdrücklich noch dreimal gebeten sich das ganze anzusehen nichts ist passiert! Im Sommer 2011 hingen dann plötzlich an der Decke (darüber ist die Garage) Wassertropfen! Dann kam der Vermieter. Er hatte einen Salpeterentferner dabei! Im Keller angekommen meinte er nur noch, da müsse er nix mehr draufmachen, weil des würde nichts bringen, weil anscheinend ist da draußen die Drainage kaputt, da Liese er nen Kumpel aufbaggern und des sanieren!#so... dann Hat sich wieder niemand mehr gemeldet bis Winter war! Im Winter kann man ja nicht aufbaggern! Jetzt war im März jemand von ner Baufirma da (angeblich der, der dieses Haus damals auch gebaut hat) Der hat sich im Keller den Befall angeschaut!

Jetzt ruft mich letzte Woche mein Vermieter an. Er meint ich muss den Keller leer räumen (klasse und wo soll ich das hintun, und vor allem ist mir aufgrund der feuchte eh schon alles kaputt gegangen!) und ich soll den ganzen Tag Fenster und Kellertür auflassen. Wenn ich unterwegs bin, soll ich die Zimmertür zuschließen, die ins Haus führt! Angeblich käme der schaden vom Lüften! hä? Also die Wand ist nass.... net oberflächlich..... durch und durch! also wenns draussen nasses Wetter hat, dann sieht man direkt wie die wand anfeuchtet! Jedenfalls will der Vermieter es net reparieren lassen! Ich wills aber repariert haben, weil ich erstens enorm hohe Miete zahl ( liegt 3 Euro über dem ortsüblichen Mietspiegel und Weil ich keinen anderen Lagerraum zur Verfügung habe! Außerdem ist das anliegende Kinderzimmer nicht nutzbar... und da der Keller nicht abgetrennt ist (offenes Treppenhaus) stinkt echt des ganze Haus!!! WAS KANN ICH DA TUN? HAT JEMAND RAT? ach ja, der Vermieter sagte noch ich muss den Raum heizen, aber der Raum ist, da Garagen Keller völlig unisoliert! Ich mein, da heiz ich ja für draussen, und bei den Ölpreisen?? Muss ich da heizen, wer bezahlt das?

Vielen Dank für eure Antworten

dreilala

...zur Frage

Vermieter geht seinen Pflichten nicht nach - was kann ich tun?

Seit einiger Zeit haben wir einige Probleme mit unseren Nachbarn, da sie sich überhaupt nicht an die Regeln im Haus halten und sehr laut sind. Mülltrennung, Hausflur und Einfahrt reinigen sind Fremdwörter für sie. Türen werden nur geknallt und die Treppe hoch und runtergetrampelt. Das fängt morgens ab 5 Uhr an und geht fast durchgehend bis 23 Uhr. Wir haben ein kleines Baby, welches fast täglich von den Nachbarn geweckt wird. Nach mehrfachem Hinweisen ändern sie trotzdem nichts. In einer Mail bat ich bereits Anfang Juni den Vermieter um ein klärendes Gespräch und ein Lösungsvorschlag, wie das Zusammenleben ein wenig einfacher gemacht werden kann. Der Vermieter wies die Nachbarn erst gut 3 Monate später auf ihre Sorgfaltspflicht hin, erst dann, als die neue Badewanne für die Nachbarn eingebaut wurde!! Diese waren natürlich nicht davon begeistert und das bekommen wir bis heute zu spüren. Zudem sollten noch einige Reparaturen gemacht werden. Seit Einzug vor 1 1/2 Jahren warten wir auf ein neues Wäschebecken und eine Toilette, im Wohnzimmer und Flur liegen Stromkabel offenund funktionieren noch nicht einmal. In der Mail vom Juni bat ich um eine neue Hausnummer. Es wurde schriftlich zugesagt, diese in den nächsten Tagen zu bringen. Bis heute hat sich niemand darum gekümmert. In einer weiteren Mail an den Vermieter (mittlerweile fast ein halbes Jahr später) habe ich zudem die Problematik mit der Flurreinigung und dem Müll erläutert und den Vermieter darum gebeten, seinen Pflichten nachzugehen, dass er auch die anderen Mieter auf Ihre Pflichten hinweist und die nötigen Reparaturen endlich erledigt. Da ich nicht einsehe, das ich täglich den Dreck der Nachbarn entferne. Zudem wird der Gemeinschaftsgarten nur von den Nachbarn genutzt. Für uns mit Kleinkind unnutzbar, da ohne Absprache ein Pool gebaut wurde und zudem der Nachbar den Hund täglich für sein Geschäft in den Garten gelassen wird! Wenn ich morgens aufstehe und die Rolläden hochziehe darf ich mittlerweile auf 5 Haufen gucken!! Habe dem Vermieter zusätzlich vorgeschlagen, die Reinigungsarbeiten weiter fortzuführen, wenn diese in der Miete berücksichtigt werden würden. Die Antwort auf meine Mail: das blanke Entsetzen seitens des Vermieters. Da ich mich nicht mehr gemeldet hätte, glaubten sie, die Reparaturen hätten sich erledigt (z.B die neue Hausnummer) Für die Problematik mit der Flurreinigung soll jetzt eine Firma beauftragt werden, die ich dann auch noch mit bezahlen soll!! Weil die anderen Mieter ihren Pflichten nicht nachgehen und ich alles allein putze, soll ich noch drauf zahlen! Zudem wurdeb wir darauf hingewiesen, dass wir uns doch nach einer neuen Wohnung umschauen sollen, weil wir ja absolut nicht zufrieden wären hier! Ich war wirklich mehr als geschockt von dieser E-Mail und überlege, zu einem Anwalt zu gehen. Muss ich ernsthaft hinnehmen, wie sich die Nachbarn sich hier benehmen und mein Leben hier so sehr einschränken? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?