Abflussrohr in der Küche verstopft. Warum ist es bei mir verstopft?

3 Antworten

Bei uns im Erdgeschoss war neulich auch der Abfluss ziemlich verstopft, wurde auch von einer Fachfirma gereinigt. Klar, unten sammelt sich der Schmutz und in den unteren Wohnungen wird das dann zuerst spürbar. Muss also nicht an einem direkten Fehlverhalten von dir liegen. Mit der Zeit sammelt sich einfach Schmutz in Abflussrohren an. Hier ist die Sanierung des Hauses inzwischen auch 20 Jahre her, wodurch es quasi in der Natur der Sache lag, dass da der Schmodder sich halt angesammelt hat :).

Als Mieter zahlt sowas übrigens der Vermieter. Da muss man nur selbst zahlen, wenn zweifelsfrei feststeht, dass man die Verstopfung durch Fehlverhalten verursacht hat.

Salue

Das senkrechte Fallrohr hat den Unrat nicht aufgehalten. Erst im Keller, wo eventuell das Rohr einen Knick macht, hat es verstopft. Die auf den oberen Etagen wohnenden haben davon profitiert, dass zuerst das ganze Fallrohr mit Schmutzwasser gefüllt werden kann bis sie es merken.

Du hingegen wohnst direkt über dem Stopfen. Du merkst das Problem zuerst. Gut wird für die Küche ein separates Abflussrohr verwendet, denn wenn für das WC dasselbe Rohr verwendet worden wäre, hätte Dein WC übergeschwappt. Das ist dann eher unangenehm.

Tellensohn

ja, der Rücklauf des Wassers staut sich durch den Dreck natürlich im Erdgeschoss als erstes

Was möchtest Du wissen?