Abfluss selber gereinigt aber Rohr vermodert. Vermieter will Abfluss nun nicht reparieren.

14 Antworten

Hier geht es ja gar nicht um eine Instandhaltung, es geht um eine Instandsetzung. Setze dem Vermieter somit höflich aber bestimmt eine Frist von wenigen Stunden für eine Terminabsprache. Reagiert der Vermieter nicht, bestellt selbst einen Handwerker und ziehe die Kosten von der Miete ab. Teile dem Vermieter dieses in dem Schreiben vorab schon einmal mit. Viel Glück und für einen etwaigen Schadenersatz binde einfach die Haftpflichtversicherung ein. Diese ordnet das Problem..

Was heißt hier Abflussrohr? Wenn es nur der Sifon war, dann hol dir im Baumarkt einen neuen und schraub den wieder dran. Wenn tatsächlich das Abflussrohr zerbröselt ist, lass dir von einem Handwerker einen Kostenvoranschlag machen und vordere den Vermieter auf das reparieren zu lassen. Auch wenn er vor der Reinigungsaktion informiert werden wollte, das Rohr war eindeutig schon defekt und muss er erneuern lassen.

Na es ist das verchromte gebogene Rohr, dass am Waschbecken sitzt und in die Wand geht.

Ist es denn ein Unterschied ob es der Sifon oder das Abflussrohr ist?

Wenn ja, was macht den Unterschied bzgl. Verantwortlichkeit von Mieter oder Vermieter aus?

Mieterschutzbund anrufen,erklären und die sagen dir dann,inwieweit du die Miete kürzen kannst,bis der Herr es reparieren lässt.Wenn nicht,zum Anwalt,denn ich glaube nicht,das der Vermieter im Recht ist und demzufolge,kostet es dir nichts. LG

Statt den Vermieter zu belästigen dachte ich, ich reinige es selber. Dabei bröselte mir das Abflussrohr regelrecht in Form von Rost entgegen. Daraufhin habe ich nun doch den Vermieter informiert und aufgefordert umgehend einen Handwerker vorbeizuschicken. Nun sagt der Vermieter ich hätte ihn vorher informieren müssen und dass ich den Schaden verursacht hätte und diesen nun selber regeln soll.

Der Vermieter hat Recht, Sie hätten ihn informieren müssen:

Laut BGB sind Sie zur Mängelanzeige sogar verpflichtet:

§ 536c Während der Mietzeit auftretende Mängel; Mängelanzeige durch den Mieter

(1) Zeigt sich im Laufe der Mietzeit ein Mangel der Mietsache oder wird eine Maßnahme zum Schutz der Mietsache gegen eine nicht vorhergesehene Gefahr erforderlich, so hat der Mieter dies dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen. Das Gleiche gilt, wenn ein Dritter sich ein Recht an der Sache anmaßt.

(2) Unterlässt der Mieter die Anzeige, so ist er dem Vermieter zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet. Soweit der Vermieter infolge der Unterlassung der Anzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, ist der Mieter nicht berechtigt,

  1. die in § 536 bestimmten Rechte geltend zu machen,
  2. nach § 536a Abs. 1 Schadensersatz zu verlangen oder
  3. ohne Bestimmung einer angemessenen Frist zur Abhilfe nach § 543 Abs. 3 Satz 1 zu kündigen.

Der Vermieter hat Ihnen nicht erlaubt selber Hand anzulegen, da Sie den Schaden verursacht haben, müssen Sie wohl zahlen.

Also wenn der Abfluss verstopft ist,versucht man es doch erstmal selber! Und nun kommen wieder etliche Paragraphen.

@Linojoel

Also wenn der Abfluss verstopft ist,versucht man es doch erstmal selber! Und nun kommen wieder etliche Paragraphen.

Eben nicht jeder versucht es selber. Es wird niemand gezwungen und hier wird dann wohl das Verursacherprinzip greifen.

Dass das ärgerlich ist, kann ich verstehen.

Das hier ist meine Einschätzung zu der Sache, Sie können gerne einen Mieterbund oder Anwalt fragen, z.B. bei frag-einen-anwalt.de

@johnnymcmuff

Nachdem Verursacherprinzip ist doch der Rost im U-Rohr die "Ursache" und damit der Vermieter durch die mangelhafte Instandhaltung der "Verursacher". Sonst hätte sich keine Verstopfung gebildet und alles wäre gut.

Hallo,

erst einmal solltest du aufhören Forderungen zu stellen.

Auch wenn sich das jetzt hart anhört. Du bist an dem Sifon dran gegangen und du hast es kaputt gemacht. Der Vermieter kann jetzt sich auf "Verursacher Prinzip" berufen. Ich habe 20 Jahre als Rohrreiniger gearbeitet und kenne dein Problem.
Ich kann dir nur dringend Raten ganz Tief zu stapeln und versuchen dem Vermieter klar zu machen das der Sifon wahrscheinlich auch dem Installateur kaputt gegangen wäre. Immer ruhig, freundlich und sachlich bleiben.

Viel Glück

Ganz Deiner Meinung.

Was möchtest Du wissen?