Ab wieviel verdienst, zahlt jobcenter nichts mehr drauf?

4 Antworten

WENN du Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt hast, bekommst du auch eine Erstausstattung für die Wohnung bezahlt. Zu dritt habt ihr ein Anrecht auf bis zu 75 qm.

Das Kindergeld und der Unterhaltsvorschuss wird nur auf den Anspruch der Kinder angerechnet.

Du selbst hast auf Erwerbseinkommen einen Freibetrag von 100 € plus 20 % vom Mehrverdienst,

Danke :) also im moment, ohne arbeit, würde ich erstausstattung bekommen, da mir alles abgebrannist, weshalb ich auch wieder bei meinen eltern lebe. Wäre schon wichtig, das ich halt auch trotz arbeit die erstausstattung erhalte

@Julina1988

Wieso zahlt denn die Versicherung nicht, wenn du abgebrannt bist?

@DerHans

Hausratversicherung wird bei Alg2 meines Wissens nicht übernommen, es kann höchstens etwas vom Erwerbseinkommen abgesetzt werden.

Mit Erstausstattung hat sie dann leider muss man sagen sogar Glück gehabt, zumindest bis vor ein parr Jahren wurde ein Sachbearbeiter geschickt, der dann von Fall zu Fall entschieden hat. Das Ok gab es nur, wenn es sich seiner "objektiven" Meinung nach um einen Notfall handelte, der hier natürlich gegeben wäre.

@M3199

Eine Hausratversicherung für eine kleine Wohnung kostet weniger als 10 € im Monat.

@DerHans

Ja, aber wenn am monatsende nichts überig bleibt, kann man leider keine 10 euro hausrar bezahlen.

@Julina1988

Dafür gehst du dann nach einem Brand lieber betteln?

@DerHans

sie bettelt ja nicht, sondern stellt einen antrag auf erstausstattung. was redest du für grütze hans

@markusher

@DerHans was soll sie denn machen? Sie hat auch zwei Kinder zu versorgen! Es ist ihr sehr hoch anzurechnen, dass sie sich trotz dieser Situation so gut um ihre Kinder kümmert, denn das ist unbezahlbar!

@M3199

Danke

@M3199

Wenn man "sonstiges Einkommen" hat, bleiben einem IMMER 30 € monatlich als Versicherungspauschale. Für eine Hausrat- und private Haftpflichtversicherung reicht das allemal.

Hey, also tut mir Leid, dass du so wenig Geld für zwei Kinder und für dich zu Verfügung hast.

Ich habe unten was mit Erstausstattung gelesen...

Also falls du dannach noch ein parr Möbel brauchst/möchtest, dann guck doch mal im Internet, manchmal gibt es Ausstattungen gespendet, was jetzt nicht immer heißt, dass alles schlecht ist,  man muss ja auch nicht alles nehmenund meißtens ist es einfach so, dass es den Geschmack des Vorbesitzers einfach nicht mehr entsprochen hat. Vor einem Jahr ist meine Oma aus ubserem Haus ausgezogen, wir hatten dann zwei große Wohnungen, die voll mit Möbeln waren. Einen Teil haben wir zum Wertstoffhof gebracht, die guten Möbel haben wir an andere Leute verschenkt, wir brauchten davon halt so gut wie nichts mehr. Ich weiß nicht, vielleicht findest du soetwas auch in der Zeitung  (meine Eltern haben das auch mal selbst in der Zeitung gefunden, als sie mit 18 bzw. 19 zusammengezogen sind, hatten damals halt auch noch wenig Geld und waren dann aber damit sogar überaus zufrieden).

Wie gesagt, kannst ja einfach mal gucken, falls das für Dich in Frage kommen könnte, wie das jetzt mit Anzeigen in der Zeitung ist weiß ich nicht, meine Eltern haben das 1991 in Anspruch genommen, das ist natürlich schon lange her...

Ja, ist leider wirklich sehr wenig geld. Danke für denn tipp

das weiß keiner ob das jc noch was drauf legt, dazu fehlen die kostenanteile die du hier nicht angegeben hast: höhe elterngeld, höhe miete - alter der kinder. zudem ab juli auch sicher uv für die große dazu kommt oder zahlt da der vater?

Elterngeld 300/euro, jedoch nur noch 2 monate, uv 150 und ab juli uv für meinen Grossen ca 201 euro. Miete ab 1.5. 530/kalt, warm 750, strom/wasser 120, kindergeld zusammen 300

@Julina1988

mit elterngeld (für mai) und uv der kleinen, bei der miete und deinem verdienst, wären es noch immer rund 594 euro. nimmst du dann das elterngeld raus, addieren die sich auf deinen bedarf. weiterhin zieht sich dann ab juli wieder uv für die große ab, wo du bei 694,00 euro ca bist plus kindergeld und einkommen.

also müsste dein einkommen dann liegen bei

694 alg2

150 uv

201 uv große

2x kindergeld

plus dein einkommen von ca. 675 euro netto. macht dann in summe: von ca. 2100 euro plus minus paar eurönchen. damit solltest du klar kommen oder?

Rechne auf die 850 Kindergeld und Unterhalt drauf. Und vergleiche dann mit dem, was du jetzt vom Amt kriegst. Plus einen angemessenen Betrag für Miete/Nebenkosten.

Unabhängig von ALG2 kannst du auch einen Mietzuschuss von der Kommune bekommen, genannt "Wohngeld", wenn dein Gesamteinkommen über ALG2 aber unter dem Wohngeldsatz liegt. Für Wohngeld darfst du mehr Einkommen haben, als für ALG2. Google Wohngeldrechner.

Wenn du zu wenig Einkommen hast, geht dir der Anspruch auf ALG2 nicht verloren, wenn du eine eigene Wohnung hast.

Wäre fast 700€ euro mehr als alg2, da ich dann ja auch wieder wohngeld, und uv für denn grossen bekäme

@Julina1988

Geh doch arbeiten! Faulheit muss bestraft werden...

Was möchtest Du wissen?