Ab wie viel Mitarbeitern ist eine Betriebskantine Pflicht?

5 Antworten

Kantine ist eine Dienstleistung des AG und nicht gesetztlich einforderbar. Gerne vermieten AG jedoch Räumlichkeiten an externe Dienstleister welche dann das Essen anbieten- mit ein weinig Glück sogar teilsubvensioniert vom Cheffe

Genauer gesagt (statt Dienstleistung): "Freiwillige soziale Leistung".

Ich behaupte mal gar nicht. Ich verstehe auch nicht die Relation zwischen Betriebsgröße und der Kantine. Mir ist schon klar, dass eine Kantine sich erst lohnt, wenn eine gewisse Mitarbeiterzahl erreicht wird, aber rein der Logik halber: wenn ein Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wächst und es die ganze Zeit keine Kantine gab, sind alle gewohnt ihr Essen mitzubringen. Wenn nun ab 100 Mitarbeitern eine Kantine Pflicht wäre, wo solle der Arbeitgeber die denn unterbringen? Der Arbeitgeber lässt dafür ja nicht unbedingt ein komplett neues Gebäude bauen.

Ich verstehe auch nicht die Relation zwischen Betriebsgröße und der Kantine.

Kennst Du denn das Betriebsverfassungsgesetz?

z.B. wird hier auf diese Unterschiede eingegangen:
http://www.gutefrage.net/frage/arbeitgeberverband

@Echinacea42

Was hat der Arbeitgeberverband jetzt damit zu tun. Wie ich die zitierte Aussage meinte, wird doch auch aus dem nachfolgenden Text von mir sehr deutlich, oder nicht?

Es gibt kein Gesetz,welches ab einer bestimmten Betriebsgröße ein Kantine vorschreibt.

Auch das Betriebsverfassungsgesetz geht nicht darauf ein.

Die Verpflichtung gibt es nicht.

Da gibt es kein Gesetz. Selbst bei 1000 Angestellten besteht keine "Kantinenpflicht".

Was möchtest Du wissen?