Ab wie viel Uhr darf gebaut werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechtsgrundlage ist das Bundesimmissionsschutzgesetz. Die Richtwerte für Baulärm regeln allgemeine Verwaltungsvorschriften. Zwischen privat und gewerblich wird dabei nicht unterschieden. Bauarbeiten sind grundsätzlich werktags, das heißt von Montag bis Samstag, in der Zeit von 7 bis 20 Uhr zulässig.

Denk mal mit : Leute die früher anfangen , sind eher mit dem Auftrag fertig . Der Baggerführer ist sicher schon seit 05:00 h auf den Beinen . Den Morgen genießen , ist auch mal schön , wirst es merken . Sich beschweren ist wohl der " dernier crie " der Sesselartisten .

Leider ja... Von 7 Uhr morgens bis 20 Uhr abends, dürften die Bauarbeiter theoretisch ihre Arbeit verrichten...

ab 7 uhr

ab 7 uhr

Ah ok, dann stellt sich direkt die nächste Frage... bei wem darf man sich beschweren (ja, ich weiß, typisch Deutsch)

@shiftykea

beim ordnungsamt oder der bullizei

aber bei 6:50 kommen die nicht raus

bei 6:05 uhr schon eher

Was möchtest Du wissen?