Ab wie viel Euro einnahmen, muss man sich ein Gewerbeschein holen?

5 Antworten

sobald Du Gewerbe betreibst. Allgemein darfst Du 3000€ im Jahr verdienen. Alles was drüber ist musst Du mit Lohnsteuerklasse 4 versteuern. Also ich würde wenigsten Nebengewerbe anmelden. Und wenns so gut läuft, dann mache doch Hauptgewerbe draus. Hast viele Steuervorteile.

Naja, ich bin Schüler und würde gerne wissen wo ich das mit den Gewerbe machen könnte? Es waren vor einen Monat gerade mal 14 Euro... Aber vor ca. 18 Tagen hat es angefangen und es wird jeden Tag etwas mehr... Wenn es so weiter geht habe ich am ende des Monats ca. 1600 Euro...

@petersberg

Steuern müssen dann bezahlt werden, wenn Einnahmen gemacht werden. Ohne Einnahmen, keine Steuern. Und angemeldet werden muss ein Gewerbe dann, wenn man beabsichtigt, Gewinn zu erzielen.

http://www.gewerbe-anmelden.info/

@Siam1

http://www.arbeitsratgeber.com/gewerbe-anmelden-0267.html

@Siam1

Könnte ich nicht, was zu viel ist spenden? 200 Euro im Monat mehr reichen mir schon...

@petersberg

Auch nicht schlecht,deine Idee zu spenden,noch nie gehört, muss aber grinsen. Also, es schadet ja nix einfach mal beim Amt zu fragen. Die wissen es besser.

@Siam1

Mach ich am besten, wenn ich mal Zeit habe. Habe leider immer bis Abends Schule. Aber ich such mir einfach mal die Nummer raus... Findet mal bestimmt auf Google

@petersberg

man nicht mal ^^

@petersberg

Hilfe, hier werden ganz schöne falsche Weisheiten verbreitet...

Du stellst diese Frage verdächtig oft hier rein, ich hab das gefühl du willst Leute hier dazu bringen dich zu fragen welche Seite das ist, damit du ihnen deinen persönlichen Link geben kannst falls sie sich dann registrieren bekommst du erst das Geld dafür und irgendwann ist das ganze Gutefrage.net zugemüllt mit solchen anfragen wie deiner hier.

Das ist nur eine Vermutung, aber so funktionieren solche Internetgeschäfte für gewöhnlich. Außerdem denke ich nicht, dass du Schüler bist, wenn die Vermutung zutrifft.

Außerdem bewirbst du das auch ständig, vonwegen "ich verdiene so viel, will schon was abgeben" und "das macht so süchtig".

Ich musste jetzt echt lachen, ok das ist auch eine Möglichkeit!!! Und ja, mich haben 3 Nach meiner Seite bzw. nach der Möglichkeit gefragt!!! Ganz richtig... Ich könnte so auch noch etwas mehr Geld verdienen!!! Ich habe aber eine viel bessere Möglichkeit gefunden Leute auf eine Webseite zu bringen... Ich habe noch keiner Person meinen Link geschickt... Kannst gerne mal alle anschreiben! ^^ Ich möchte blos nichts falsch machen...

@petersberg

Wenn du nichts falsch machen möchtest und schon soooooooooooooo reich geworden bist, warum gehst du dann nicht zum Steuerberater?

du musst ab dem ersten euro (wenn du das gewerblich machst)einen gewerbeschein haben

Naja, ich bin Schüler und würde gerne wissen wo ich das mit den Gewerbe machen könnte? Es waren vor einen Monat gerade mal 14 Euro... Aber vor ca. 18 Tagen hat es angefangen und es wird jeden Tag etwas mehr... Wenn es so weiter geht habe ich am ende des Monats ca. 1600 Euro...

@petersberg

Einkommen musst du ab dem ersten Euro dem Finanzamt melden. Es gibt aber Freibeträge auf das Jahreseinkommen die steuerfrei sind, rd. 8.000 EUR, dann geht das Steuern zahlen los.
Geh ganz einfach zu Deiner Geinde-/Stadtverwaltung Abt. Ordnungsamt-Gewerbeamt und melde Dein Gewerbe an.
Kostet zwischen 20 und 30 EUR und Du musst natürlich angeben was für ein Gewerbe Du betreibst.
Solltest Du tatsächlich noch Schüler und minderjährig sein muss ein Elternteil mit unterschreiben.
Danach lädst Du Dir von der Finanzverwaltung, z.B. hier http://www.ofd.niedersachsen.de/master/C969568_N3654923_L20_D0_I636.html den Betriebseröffnungsbogen runter, füllst ihn aus und schickst ihn an das zuständige Finanzamt. Dann bekommst du eine Steuernummer und alles ist vorerst geregelt.
Es werden sich dann automatisch noch einige andere Institutionen wie Berufsgenossenschaft etc. melden und Dir Fragen stellen.
Die Frage nach dem Link zu Deiner Seite verkneif ich mir ebenfalls.
Trotzdem gute Geschäfte.

eine Tätigkeit muß "nachhaltig" ausgeübt werden, um als gewerblich zu gelten. Dabei kommt es nicht auf die Einnahmen an.

Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist jedoch ein Gummibegriff, den der Staat so auslegt, wie es ihm gerade am günstigsten für sich selbst erscheint.

arme Sau ;-)

Naja, ich denke mal mit meiner Idee, wird es auch bei einen größeren Gendbetrag bleiben... Es wird sogar Nachhaltig mehr werden, es macht mir auch richtig spaß... Es macht so süchtig wie ein Online-Game... Wollte Erst nur 200 Euro dazu verdienen, da ich noch Schülder bin...

Ganz wichtig, wie alt bist Du? Schon Volljährig?

Eine Gewerbeanmeldung hat nichts mit der Höhe der Einkünfte zu tun, sondern mit der Tätigkeit an sich. Sonst bräuchten ja alle, die einen Verlust erwirtschaften kein Gewerbe anmelden.

Was möchtest Du wissen?