ab welchem zeitpunkt nach kündigung bekommt man arbeitslosengeld?

5 Antworten

Von heute auf morgen geht gar nicht, es sei denn du hast dir übel was zu schulden kommen lassen. Aber dann wird ab dem Zeitpunkt an dem du kein Gehalt mehr bekommen hast gezahlt. Allerdings dauert es immer ein wenig, bis der ganze Antragsquatsch durch ist, musst also bis du das erste Geld wirklich hast ein wenig warten.

wenig=mehr als ein monat? reicht es dafür 1 jahr festa ngestellt gewesen zu sein?

Fristlos wird geprüft warum du gekündigt worden bist. Evtl gibts dann keine Kohle vom Arbeitsamt bzw. Sperre. In der Probezeit geht alles glatt und bei geregelter Kündigungsfrist auch. Bist du gekündigt worden aus eigenem Verschulden, dann geh mal gleich zur ARGE und beantrage Unterstützung. Die soziale Hängematte lässt dich nicht im Stich ;-)

sieht bestimmt so aus als wär ich total faul , aber meine arbiet mach tmich körperlich kaputt und ich will bis zum studium da nicht mehr arbeiten udn ich will auch nicht was neues anfangen...ich könnt mich von meinem arzt aus 1 monat krank schreiben lassen.

@omniadream

Nö biste nich. Na dann lass dich krank schreiben. Kriegste Krankengeld. sind glaub 60% vom ALG 1 oder so. Nich soo viel aber mehr als Hartz 4. Hmm Faul oder nich. Faulheit ist keine Tugend aber auch nicht so schlimm. Wenn sie begrenzt ist. Schlimm sind die Leute die komplett versumpfen und für alles eine Ausrede in Petto haben. Und das bist du ja scheinbar nicht ;-). Es gibt auch Menschen die dich nicht gleich zerfetzen wenn du mal Schwäche zeigst. Ich bin auch bloß ein Mensch ^^.

@Warrior

danke für das verständnis:-)

Wichtigste Voraussetzung ist die Arbeitslosmeldung bei der Arbeitsagentur. Der Leistungsbezug beginnt nämlich erst ab dem Tage der Meldung. Danach geht es recht zügig, vorausgesetzt, man bringt alle Unterlagen schnell bei.

was heißt zügig? bin ich dann vielleicht einen monat ohne miete?...ich hab vor soiwas echt angst...ich arbeite erst seit einem jahr

@omniadream

Darüber kannst du mit den Leuten bei der Arbeitsagentur in Ruhe sprechen, die lassen mit sich reden.

Du musst Dich innerhalb von drei Tagen beim Arbeitsamt gemeldet haben. Ob Du arbeitslosengeld bekommst, hängt vom Kündigungsgrund ab.

1 tag versäumnis ? ohne krankschriebung?

wenn du eine fristlose kündigung meinst siehtsschon sehr bescheiden aus.denn ansostens wird man nicht von heute auf morgen geschmissen.

ich überlege mich krank schreiben zu lassen, abe rnicht aus faulheit...dann denk ich ich werde gekündigt....

Was möchtest Du wissen?