Ab welchem Betrag tritt die verzögerte Auszahlung bei Paypal ein

5 Antworten

Ps: bevor du die Zahlung sendest lasse dir bestätigen dass du den kompletten Betrag von einem Account sendest (wie es sich gehört) und er eine die korrekte paypaladresse angegeben hat. Wenn er die nämlich nachträglich ändert dann geht deine zahlung ins Leere und du KÖNNTEST stornieren, ABER das Geld wird trotzdem eingezogen und erst nach paar Tagen wieder aufs paypalkonto zurückgebucht. Ich hab einmal bei einem 450 Euro Handy die paypal Zahlung insg dreimal wieder storniert, da nur die Sanduhr angezeigt wurde. Also das Zeichen dass bearbeitet wird. Aber es tat sich nix. dass ich stornieren und nochmal versuchen soll zu senden hat mir der witzige ebay Mitarbeiter am Kundentele empfohlen. Dank ihm hatte ich über zwei Wochen über 1000 minus auf dem Konto und war froh dass gerade keine nennenswerten Abbuchungen wie zB Miete vor der Tür standen

Wenn er in seinem Angebot paypal als zahlungsmöglichkeit angegeben hat, dann ist er verpflichtet die Zahlung per Paypal anzunehmen. Wenn paypal die Auszahlung an den Verkäufer erst mal einbehält ist das nicht Dein Problem. Er kann dich bitten per Überweisung zu zahlen aber Anweisungen geben steht ihm nicht zu. Einen so hohen Betrag würde ich auch nur per Paypal zahlen wollen Wenn du die Zahlung von zwei Accounts senden würdest dann wäre eine der Zahlungen glaube ich nicht im Käuferschutz

Dein Kommentar:

Deswegen will ich nicht die hälfte als "an Freunde und Familie" angeben sondern hälfte ich und hälfte mein Freund.

Und mit Paypal und dem Käuferschutz kann fast nichts schiefgehen

Dein Freund ist nicht der Käufer und seine Zahlung unterliegt, ebenso wie eine Zahlung "an Freunde und Familie", nicht dem von ebay garantierten Käuferschutz.

Mir kommt das ganze Geschäft mehr als suspekt vor.

Wenn ein Verkäufer davor Angst hat:

Ein Verkäufer will nicht das ich Ihm 1250 über Paypal überweise da er erst nach 21 Tagen das geld auf sein Konto senden kann.

muss bereits etwas vorgefallen sein. Denn wann Paypal diese 21 Tages-Frist einsetzt ist nicht geregelt. Ausserdem kann diese Frist durch eine Empfangsbestätigung des Käufers abgekürzt werden.

Wenn es sich um ein Ebaygeschäft handelt, ist hier höchste Vorsicht angesagt. Das könnte ein Betrüger sein.

Deswegen will ich nicht die hälfte als "an Freunde und Familie" angeben sondern hälfte ich und hälfte mein Freund.

Und mit Paypal und dem Käuferschutz kann fast nichts schiefgehen

@elkii

Wenn es sich um ein Ebaygeschäft handelt und er paypal als Zahlungsmethode angegeben hat, würde ich auch darauf bestehen darüber zu zahlen. Diese 21 Tage Grenze ist mir neu.

@elkii

Wenn er es nicht angegeben hat, bist du im Grunde dazu verpflichtet es ihm zu überweisen. Darauf kann er bestehen.

Der Betrag ist egal es ist das normale Zahlen per paypal was das Geld blockiert

Was möchtest Du wissen?