Ab welche Uhrzeit darf man böllern?

5 Antworten

Grundsätzlich muss man unterscheiden, ob Feuerwerk der Klasse II oder der Klasse I vorliegen. Das typische Silvesterfeuerwerk (z.B. Raketen, Römische Lichter, Vulkane, Sonnenräder, Fontänen, Böller, kleine Feuertöpfe und Bengalische Beleuchtung) fällt in Klasse II und darf grundsätzlich nur in der Silvester-/Neujahrsnacht abgeschossen werden. Der § 23 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz legt dabei fest, dass das Feuerwerk vom 31. Dezember 00:00 Uhr bis 1. Januar 24:00 Uhr erfolgen darf. Zudem kann es Beschränkungen von Seiten der Gemeinde geben, sodass zum Beispiel in der Nähe feuergefährdeter Orte kein Feuerwerk verwendet werden darf.

Quelle: recht-gehabt.de

Das hatte ich auch von der Polizei als Antwort bekommen..

Generell ab 18:00 Uhr am 31.12. bis in die Morgenstunden vom 1.1.

ab 0:00 uhr, aber eigentlich ist es allen egal :D

Etwa 1 Stunde lang nach Start des neuen Jahres. Also ab 0.00 Uhr mitternachts bis etwa 1.00 Uhr.

Das ist nur eine Ausnahme, nicht die Regel. Generell gilt auch am Silvester Nachtruhe ab 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. Aber auch um halb 2 wird man nicht sofort bestraft, wenn man Krach macht. Eben ausnahmsweise am Silvester.

Naja... Hatte die Polizisten mal gefragt die sagten.... Silvester 31.12 von 18 Uhr bis... 01.01. ( 23:59) Uhr.. ABER Jenachdem wie die Nachbarn drauf sind, Morgens und Nachmittags ist es nur noch gestattet (Leises Feuerwerk) zu zünden. Außer man hat nette und coole Nachbarn. Wünsche, eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch..

Ab 18 uhr glaube ich.

Was möchtest Du wissen?