Ab wann braucht man einen Steuerberater?

15 Antworten

Die Frage, ob man einen Steuerberater braucht, hängt davon ab, welche Kenntnisse vom Steuerrecht vorhanden sind und um welche Art von Einkünften es sich handelt. Darüber können die persönlichen Verhältnisse zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Normalerweise ist es als Arbeitnehmer nicht notwendig einen Steuerberater zu konsultieren. Ist man selbstständig wird die Sache etwas komplizierter und da zahlt es sich meistens schon aus. Der Steuerberater kostet dann meist wesentlich weniger, als er einem an Steuern erspart.

wenn du dir eigentum kaufst ist es besser einen zu haben. ansonsten lasse einen machen kopiere ihn und nehme ihn als muster fürs kommende jahr

>wenn du dir eigentum kaufst ist es besser einen zu haben.

Ja!

Und zwar bevor man den Kaufvertrag unterschreibt!!

Mann/Frau braucht einen Steuerberater wenn Mann/Frau die gültige Steuergesetzgebung und deren Umgehungstatbestand nicht mehr eigenständig durchschauen kann. Oder wenn Mann/Frau zu wenig Zeit/Lust hat seine wertvolle Freizeit damit zu verbringen sich in die Steuergesetzgebung einzulesen. Eine auch mögliche Option der/die Steuerberater(in) verdient/bekommt weniger Geld pro Stunde als Mann/Frau selber.

Falls du nicht genau weisst, ab wann ein Steuerberater sich lohnt, einfach mal hier vorbei schauen: http://steuerberater-beruf.de

Steht auch zu vielen anderen Themen über den Steuerberater ne Menge drin.

Was möchtest Du wissen?