Ab wann bin ich kein Azubi mehr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Vertrag hat Recht. Mit dem Bestehen der Prüfung bist Du kein Azubi mehr und der Ausbildungsvertrag ist zu Ende. Du mußt dann im Ausbildungsbetrieb auch nicht mehr arbeiten. Wenn Dein Chef das nicht einsieht, wende Dich an die IHK.

Mein Chef will michja übernehmen aber erst ab August ein volles Gehalt zahlen und ich habe im Gesagt das das nicht rechtens sei da ich ab denn bestehen bis August ja kein Azubi mehr bin und ich mindestens 8,50/h(Mindestlohn) bekommen müsste

@Dominikdererste

O.K.! Wenn er Dich bereits als frisch ausgelernten Gesellen derartig ausbeuten will, kannst Du Dir sicher vorstellen, wie das weitergeht....Wenn er Dich übernehmen will, dürftest Du auch recht fähig sein. Dann sollte ihm das auch eine vernünftige Entlohnung wert sein. Andernfalls ist er nur darauf aus, eine billige Arbeitskraft zu haben, die demnächst unter fadenscheinigen Gründen wieder fliegt.

@tuedelbuex

Ich werde wenn nichts dazwischen kommt und in der mündlichen Prüfung 95 Punkte hab mit 1,1 bestehen also ja ich bin fähig wollte mich nur nochmal Informieren bevor ich das Gespräch mit ihm suche

doch in meinen Berufsausbildungsvertrag steht auch nach bestehend der Prüfung Endet der Vertrag! 

So sieht es aus! Dein Chef könnte Dir anbieten, Dich zu neuen Konditionen zu übernehmen oder aber Dein Arbeitsverhältnis endet mit der bestandenen Prüfung. Du mußt nicht noch den folgenden Monat für Azubi-Gehalt Facharbeitertätigkeit leisten...

Es wird eine Freisprechung geben, bei der Du den Gesellenbrief bekommst. DANN bist Du Geselle.

OK


@Dominikdererste

Nicht die bestandene Prüfung ist maßgeblich, sondern die Freisprechung, auf der Du den Gesellenbrief bekommst.

@Quiddy

Quatsch, man muß die Freisprechung nicht mal besuchen.

Mit bestehen der Prüfung ist man kein Azubi mehr, der Ausbildungsvertrag ist beendet. Ab dem Tag nach der Mitteilung des Prüfungsergebnis (wenn bestanden) gilt u.a. der Mindestlohn.

@ellaluise

Aber den Brief, er ist das Zeugnis, dass man überhaupt Facharbeiter ist. Ohne diesen kann der Chef auch sagen: "Kein Facharbeiternachweis kein Facharbeiterlohn."

so wie du deine letzte prüfung hast und diese bestanden hast, ist deine ausbildung vorbei.

Wenn du deinen Gesellenbrief hast

Was möchtest Du wissen?