Ab wann beginnt Widerrufsfrist bei Sky?

3 Antworten

Innerhalb der 14 Tage kannst du ab Vertragsabschluss dein Abo widerrufen. 

Sollte etwas technisch nicht funktioniert haben, hat der Händler bzw. Vertragspartner Nachbesserungspflicht. Zumindest nach diesen 14 Tagen. Wann ist denn dein Ausführungs/Bereitstellungstermin gewesen? 

Wenn du vom Vertrag zurücktreten möchtest NACH 14 Tagen, kann Sky dir aus Kulanz entgegen kommen. Muss aber nicht. Wenn mal mein Internet ausfällt, kann ich ja auch nicht einfach vom Vertrag zurücktreten. 

Also das Problem war bei uns, dass es am Anfang überhaupt nich funktioniert hat, erst nach den 2 Monaten.

@224Fragen224561

Solange ihr nichts zahlen musstet in der Zeit. Wie gesagt, der Händler/Anbieter hat Nachbesserungspflicht. Ich glaube, der Anbieter muss spätestens beim dritten Mal (zum versprochenen Termin) ein Produkt einwandfrei zur Verfügung stellen. 

Also wenn es vom (zum Beispiel) 1.3 auf den 20.3 verschoben wurde und am 20.3 aus welchem Grund auch immer wieder nicht bereitgestellt wird, haben sie die letzte Chance zum dritten Termin ihr Produkt zur Verfügung zu stellen. Du darfst ihnen auch eine realistische Frist setzen. Wenn sich immer noch nichts tut, hast du Recht auf Kauf/Vertragsrücktritt.

Tatsächlich ist die Frage grundsätzlich ein wenig umstritten. In diesem Fall wird man den Erhalt der Widerrufsbelehrung als Beginn der Widerrufsfrist werten.

Du kannst jetzt also nicht mehr widerrufen.

Das 14-tägige Widerrufsrecht beginnt grundsätzlich mit dem Vertragsabschluss.

Was möchtest Du wissen?