AA/JC, ALG2, Sanktionsprüfung, Geld komplett streichen

5 Antworten

Wende Dich an den Sozialverband (http://www.sovd.de/). Die helfen Dir. Und es ist nicht richtig, dass die Damen und Herren vom sogenannten Jobcenter (ARGE) alles dürfen. Bei mir wagen die es erst gar nicht, mir irgendwelche Berufsfremden "Maßnahmen" auf zu drücken. 

Danke. Habe dort mal eine Mail hingeschickt, waren mir vorher gar nicht bekannt.

und was sollen die machen - die Gesetze ändern? - wohl kaum ... wer Sozialleistungen bezieht muss nunmal mitwirken ...

Hi, die dürfen das tun. Hier müssen sich die Ämter an die Vorgaben einhalten sowie auch die neu verhandelten Jahresziele. Das die Mitarbeiter unsympathisch sind, ist ne andere Sache. Ist ihre Fachkompetenz jedoch auch so nullwertig, kannst du es diplomatisch beim Ansprechpartner im Amt bei einem Gespräch mal ansprechen. Ob das was hilft, kann ich dir nicht sagen. Aber da musst du durch, ist halt deren Vorgabe. Mal so nebenbei, deine Rechtschreibung ist gut. Bewerb dich doch im Büro :-) 

Ja, das ist rechtens. Man will Geld vom Staat und ist zur Mitarbeit verpflichtet. Ob du diese Maßnahme nun als sinnvoll erachtest oder nicht.

Wenn du unter 25 bist, ist eine 100% Sanktion sehr schnell möglich. Woher nimmst du die Kompetenz, einschätzen zu können, dass die Maßnahmen sinnlos ist?

. Können die mir wirklich mein ganzes Geld streichen nur weil ich an so einer Maßnahme nicht teilnehmen will?

--------------

können sie ... das was man von Dir erwartet ist Mitwirkung, wer nicht tmitwirken möchte wird sanktioniert 

geh einfach dahin und schreib weiter Deine Bewerbungen ...

Was möchtest Du wissen?