450 Euro Job 21 und Kindergeld?

4 Antworten

Solange du noch keine 25 bist und die Familienkasse deinen Schulbesuch als Erfüllung der Voraussetzung anerkennt, haben deine Eltern bzw.du auch weiter Anspruch auf Kindergeld, selbst wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium hättest.

Dein Einkommen ist seit dem 01.01.2012 nicht mehr relevant, da würde die Einkommensgrenze fürs Kindergeld abgeschafft, du müsstet dann max.auf die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit aufpassen, solltest du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium haben, sonst würde auch das nicht interessieren.

Solltest du einen Abschluss haben, dann dürftest du nebenbei in einer weiteren Ausbildung durchschnittlich nur 20 Wochenstunden arbeiten, sonst würdest du einer Kindergeld schädlichen Nebenbeschäftigung nachgehen.

Dein Einkommen ist seit dem 01.01.2012 nicht mehr relevant, da würde die Einkommensgrenze fürs Kindergeld abgeschafft, ...

...jedoch sind die Einkommensgrenzen bei der kostenlosen Familienversicherung über die Eltern mit aktuell 445€ bzw. 450€ beim Minijob zu beachten!

@siola55

Das ist mir klar, habe es dieses mal nur nicht extra genannt.

Der FS - ler möchte ja auch nur nebenbei arbeiten gehen und da hat man in der Regel eh nur eine geringfügige Beschäftigung bis zu 450 € Brutto pro Monat.

@isomatte

Ja klar, wir beide wissen das - aber weiß der FS dies auch???

Sollte keine Kritik sein, sondern nur als Ergänzung... ;-)

@siola55

Habe ich auch nicht so aufgefasst.

In der Frage ging es ja auch nur um einen 450 € Job und nicht allgemein um eine Nebenbeschäftigung, dann hätte ich deine Ergänzung auch gleich erwähnt.

Hi miraaculix,

das Problem ist nicht der Kindergeldanspruch für dich (die Einkommensgrenzen für den Kindergeldanspruch wurden bereits in 2012 ganz abgeschafft!), sondern die kostenlose Familienversicherung über die Eltern: hier sind Einkommensgrenzen zu beachten mit aktuell 445€ mtl. bzw. 450€ beim Minijob!

Gruß siola55

Auch für volljährige Kinder können Sie Kindergeld bekommen. Damit unterstützen wir Ihr Kind zum Beispiel während der Ausbildung oder im Studium.

Voraussetzungen

Kindergeld wird für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren in folgenden Fällen gezahlt:

Ausbildung oder Studium

  • Ihr Kind absolviert zum ersten Mal eine Schul- oder Berufsausbildung beziehungsweise ein Studium.
  • Ihr Kind macht eine zweite Ausbildung (Schul-, Berufsausbildung oder Studium) und arbeitet höchstenseingeschränkt, das heißt: über das Jahr hinweg weniger als durchschnittlich 20 Wochenstunden. Wie viel es mit dieser Beschäftigung verdient, spielt keine Rolle.
  • Wenn Ihr Kind neben seiner zweiten Ausbildung eine geringfügige Beschäftigung („Minijob“) ausübt, haben sie Anspruch auf Kindergeld. 

Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kindergeld-ab-18-jahren

Woher ich das weiß:Recherche

Zählt zu dieser Schulausbildung auch schulabschluss an der vhs nachholen?

Ja natürlich ist dies möglich... ;-))

Ob ein volljähriges Kind Anspruch auf Kindergeldzahlung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres hat, wird nicht mehr durch das Einkommen entschieden, sondern über den Ausbildungsstatus.

http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-volljaehrige-kinder.html

Was möchtest Du wissen?