400€ Job ähnlich in Schweiz als Deutscher

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sicher kannst Du einen Job als Aushilfe oder studentische Hilfskraft in der Schweiz annehmen. Und ja, Du brauchst dann einen schweizerischen AHV-Ausweis, da der Arbeitgeber zwingend für jeden Angestellten die Sozialabgaben bezahlen muss.

Arbeitsverträge sind in der Schweiz im Unterschied zu Deutschland sehr liberal geregelt, daher kann bis auf wenige gesetzliche Ausnahmen (Mindestdauer Kündigungsfrist, Höchstdauer Arbeitszeit und andere) jedes Arbeitsverhältnis sehr individuell gestaltet werden.

Du darfst in der Schweiz so viel verdienen wie du willst, wenn du denn einen Job findest. Natürlich musst du Quellensteuer bezahlen, die wird vom Lohn direkt abgezogen.

Wenn Sie in Konstanz wohnt, wäre ihre Steuerpflicht wohl aber weiterhin in Deutschland.

@jottlieb

Richtig. Nur wird bei Grenzgängern immer die Quellensteuer abgezogen. Diese Steuern können dank DBA dann an die DE-Einkommenssteuer angerechnet werden.

@cymbeline

Wobei der Abzug auf 4,5% begrenzt ist, wenn man sich beim deutschen Finanzamt eine Ansässigkeitsbescheinigung besorgt und diese dem schweizerischen Arbeitgeber vorlegt. Spannend wird's aber wenn es um die Krankenversicherung geht. Diese muss dann wohl auch in der Schweiz leisten. Da stellt sich die Frage, ob das die studentische Krankenversicherung tut.

Ausbeutung gibts in der Schweiz nicht!

Also keine 400 Euronen jobs!

enn du in dder Sachwiz arbeiitest bist du AHV- und Steuertpflichtig! Ich warne das zu unterschätzen!

Als Beispiel:

http://www.beobachter.ch/konsum/dienstleistungen/artikel/putzfrauen_damit-alles-sauber-ist/

Was ein 400 Euro Job mit Ausbeutung zu tun haben soll ist mir schleierhaft. Ein 400 Euro-Job sagt nichts über den Stundenlohn und ist natürlich nur ein Teilzeitjob! Es geht einfach darum, dass es sowohl für AG als auch AN einfach ist mit solchen Jobs zu hantieren, da vieles pauschal abgegolten ist und der AN auch keine Einkommenssteuern zahlen muss.

jegliche kritik an den 400 euro-jobs ist womöglich angebracht, aber ausgerechnet ausbeutung in diesem zusammenhang, wo ein student sich sein studium finanzieren oder ein zubrot verdienen möchte? völlig deplatziert! vielleicht hast du als schweizer gar keine ahnung, um was es sich dabei handelt - zumindest erweckt diese stammtischparole den eindruck bei mir. ich empfehle dir, dich kundig zu machen.

Was möchtest Du wissen?