3tes Lehrjahr Einzelhandel - Wo finde ich Plätze, was muss ich beachten und wann soll ich mich bewerben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich seh es ähnlich wie Brunnenwasser, wenn ich nicht irre gibt es sogar ne Art Übergangszeit die man haben dürfte - also man ist ohne Betrieb,geht aber zu Beruffschule bis man den neuen Betrieb hat. Da kann dir im Zweifel die IHK aber genaue fristen geben(IHk ist aber eigentlich sehr fair, zumindest mit den zwei Kammern mit denen ich zutun hatte)

Ansonstenwürde ich aber nicht umbedingt soviel Wind machen wie Brunnenwasser vorschlägt(Druck machen,sowas bitte mit dem nötigen feingefühl), kann nämlich auch nach hinten losgehen wenn der Discounter patzig reagiert. Aber klar, gute Leute lässt man soschnell auch nicht wechseln. Nicht bei dem was sonst im Eh kreucht und fleucht. Zumal n Azubi im 3 Jahr meistens auch die meisten,wenn nichtsogar  volle Tätigkeiten des Mls mitmachen kann. Daher natürlich nochmal billiger als denjenigen als Teilzeit einzustellen und dann solche Aufgaben machen lassen....Nachdem sie das dritte Jahr ML Tätigkeiten auf Azubi-gehalt getätigt haben kann man sie danach(!) ja immernoch mit Teilzeit abspeisen - leider ja nicht unüblich. Zumal Stellv. ja eh nur Teilzeit sein dürften bei euch ;)

Gibt es den Grund zur Sorge(schlechte Erfahrungen anderer Azubis?). Klar ist ne Ungewissheit da aber idR geht das ziemlich glatt. Den VL/BL nervt höchstens der Papierkram mit der Personalabteilung ;)

Bewirb dich vor Auslauf Vor ende deiner Regulären ausbildung auch würde ich zb wen ihr ein Lokalradio habt auch dort öfters reinhören da dort auch Öfters auszubildende gesucht werden Wen dein Betrib unfähr ist suche bei der konkurenz eine Vortführende ausbildung zb fals du jemanden kennst der dir sagen kann ob der betrib einen gut ausbildet weil diese person dort arbeitet frage sie danach zb jemanden aus deiner berufschuhlklass oder aus deinem persönlichen umfeld.Das es nicht sichrist das du den 3ten ausbildungsjahr bekommst würde ich nich in einem Bewerbungsschreiben schreiben eher würde ich schreiben das ich zb bei diesem unternehmen  meine ausbildung zu ende führen möchte weil zb ich von anderen früheren azubis zb gehört habe das sie einen gut ausbilden (aber nur wen das stimmt)Aber auch das würde ich nur mündlich bei einem Gespräch sagen.Bewerb dich spätesten 6 monate vor ende deiner derzeitieg ausbildung Die praxis deines Betriebs kann der Konkurenz zb auch schon bekannt sein.Fals sich zb andere von dort schon da beworbben haben.

Du kannst auch 3 Monate vorher noch Deine Bewerbung bei Rewe, Edeka oder einem anderen Vollsortimenter abgeben. Schon zu meiner Zeit war es üblich, gute Leute reinzunehmen die woanders das dritte Lehrjahr nicht machen durften. Dabei brauchst Du gar nicht groß auf irgendwelche Anzeigen reagieren, sondern Du schreibst die Personalabteilung der jeweiligen Regionalgesellschaft an und schilderst den Hintergrund.

Das läuft alles recht geschmeidig, Du brauchst Dir da keine Sorgen machen. Natürlich kannst Du Deinen jetzigen Discounter etwas unter Druck setzen in dem Du Dich schon jetzt umschaust.

Setz dich doch einmal mit dem Ausbildungsberater der für deine Ausbildung zuständigen IHK in Verbindung. Der sollte dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und dir auch eine Ausbildungsstelle für das 3. Ausbildungsjahr vermitteln können.

Die Adresse der IHK findest du in deinem Ausbildungsvertrag.

die ihk hat ein lehrlingswart mit dem kanst mal reden.

Was möchtest Du wissen?